Das war es nun

Video: Christian Ude sagt den Münchnern Servus

München - Nun ist es wirklich vorbei: Christian Ude ist aus dem Rathaus ausgezogen. Von den Münchner hat sich der langjährige Oberbürgermeister herzlich verabschiedet. Hier das Video.

Am Mittwoch geht eine Ära zu Ende: Knapp 21 Jahre nach seinem Amtsantritt als Oberbürgermeister leistet Christian Ude (66) seinen letzten Dienst-Tag im Rathaus ab, bevor am Freitag sein Wunsch-Nachfolger Dieter Reiter (55, SPD) sowie die Mitglieder des neuen Stadtrates vereidigt werden.

OB Christian Ude wollte sich nach seinen 21 Jahren im Rathaus von den Münchnern verabschieden – und zwar persönlich. Am Mittwoch, seinem offiziell letzten Arbeitstag, gleich nach dem Glockenspiel, verließ er um 12.15 Uhr sein Amtszimmer Richtung Marienplatz. Dort konntenn ihn die Bürger treffen und ein persönliches Geschenk des OB bekommen – Tassen mit Ude-Karikaturen.

Mehr zum Abschied von Ude lesen Sie hier.

Einblicke in Christian Udes Leben

Einblicke in Christian Udes Leben

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Demo in München: Protesten geht die Luft aus - Stadt geht gegen verstörende Symbolik vor
In München soll eine weitere „Corona-Demo“ auf der Theresienwiese stattfinden. Es geht um die vermeintliche Beschneidung der Grundrechte. Die Veranstalter beklagen …
Corona-Demo in München: Protesten geht die Luft aus - Stadt geht gegen verstörende Symbolik vor
Nach Vorbild von Berlin und Paris: München bekommt Pop-up-Radwege - Termin steht
An sechs Straßenabschnitten sollen Autospuren für den Radverkehr weichen. Der Planungsausschuss hat zugestimmt, sechs temporäre Fahrradwege einzurichten. 
Nach Vorbild von Berlin und Paris: München bekommt Pop-up-Radwege - Termin steht
Absage wegen Corona: Münchner Messe-Sommer fällt aus - Verluste in Milliardenhöhe drohen
Die Messe München bringt in einem durchschnittlichen Jahr 3,3 Milliarden Euro in die Wirtschaft ein – das geht aus einer Studie hervor. Dieses Jahr fehlt das Geld.
Absage wegen Corona: Münchner Messe-Sommer fällt aus - Verluste in Milliardenhöhe drohen
Corona in München: Park Café mit drastischem Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident...“
Besonders die Gastronomie ist von der Coronavirus-Krise stark betroffen - manche haben bereits aufgegeben. Jetzt zieht ein Kult-Lokal aus München drastische Konsequenzen.
Corona in München: Park Café mit drastischem Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident...“

Kommentare