+
Eine dauerhafte Ausstellung zu den Olympischen Spielen 1972 samt Gedenkstätte - diese Idee steckt hinter dem Antrag.

Antrag im Stadtrat

Olympiastadion soll Museum bekommen

München - Im Olympiastadion soll ein Museum samt Gedenkstätte entstehen – das wünschen sich zumindest die Mitglieder der Freien Wähler sowie der Bayernpartei.

In einem öffentlichen Antrag bitten sie die Stadt München, die Möglichkeiten zu überprüfen. Ganz konkret haben die Antragsteller ihr Anliegen dazu geschildert: In den Katakomben des Stadions soll eine dauerhafte Ausstellung zu den Olympischen Spielen 1972 und das Attentat auf die israelische Mannschaft eingerichtet werden. Präsentation und Exponate könnten an die Ausstellung „München ’72“ im Haus der Bayerischen Geschichte angelehnt werden. Wenn das im Zuge der geplanten Sanierung passiert, könnten Kosten gespart werden, argumentieren die Fraktionsmitglieder

MM

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn nur für Münchner? Erste Wirte springen auf Zug auf - „Man muss aber überprüfen, ob ...“
Noch ist es lange hin bis September. Doch schon jetzt stellt sich die Frage, ob angesichts der Corona-Pandemie das Oktoberfest 2020 stattfinden kann. Wäre eine Wiesn nur …
Wiesn nur für Münchner? Erste Wirte springen auf Zug auf - „Man muss aber überprüfen, ob ...“
Münchner spaziert an Balkon vorbei und wird Zeuge von sonderbarem „Projekt“ - „Gibt einen Sonnenbrand, wie ...“
„Seine Füße sind ohne triftigen Grund draußen, man rufe die Polizei“: Das Foto eines Münchner Sonnenanbeters findet im Netz aktuell großen Anklang.
Münchner spaziert an Balkon vorbei und wird Zeuge von sonderbarem „Projekt“ - „Gibt einen Sonnenbrand, wie ...“
Ausgangsbeschränkung? Absurdes Foto zeigt, wie sehr es viele Münchner jetzt krachen lassen - „Prost, Corona“
Zwischen Selbstoptimierung und Maßlosigkeit: die Münchner gehen unterschiedlich mit der derzeit geltenden Ausgangsbeschränkung um. 
Ausgangsbeschränkung? Absurdes Foto zeigt, wie sehr es viele Münchner jetzt krachen lassen - „Prost, Corona“
Coronavirus in München: Absage für das Oktoberfest? Virologe mit knallharter Wiesn-Prognose
Die Stadt will sich mit der Entscheidung, ob das Oktoberfest 2020 stattfindet, noch Zeit lassen. Ein bekannter Virologe hat jetzt deutliche Worte geäußert. 
Coronavirus in München: Absage für das Oktoberfest? Virologe mit knallharter Wiesn-Prognose

Kommentare