Elfjährige in München vergewaltigt - Tatverdächtiger festgenommen - Pressekonferenz im Liveticker

Elfjährige in München vergewaltigt - Tatverdächtiger festgenommen - Pressekonferenz im Liveticker
+
Von links: Markus Knall (Chefredakteur Onlineredaktion), Armin Linder (Chef vom Dienst Onlineredaktion), Jochen Lehbrink (Chef vom Dienst Onlineredaktion), Cornelius Baier (Geschäftsführer Munich online GmbH).

In eigener Sache

Onlineredaktion: Zwei neue Chefs vom Dienst

München - Mitteilung in eigener Sache: Die gemeinsame Onlineredaktion von tz und Münchner Merkur geht mit einer neuen Struktur in die Zukunft.

Die gemeinsame Onlineredaktion von Münchner Merkur (merkur-online.de) und tz (tz.de) geht mit zwei neuen Chefs vom Dienst (CvDs) in die Zukunft: Jochen Lehbrink und Armin Linder, beide bereits seit längerer Zeit in der Onlineredaktion tätig, unterstützen künftig Chefredakteur Markus Knall bei der Planung, Entwicklung und Koordination der Themen. Cornelius Baier, Geschäftsführer der Munich online GmbH, die für die Portale verantwortlich ist, stellte das neue Team am Donnerstag der Redaktion vor.

Durch die geänderte Struktur mit Chefredakteur und zwei Chefs vom Dienst soll es möglich sein, noch schneller auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren. Auch die Qualität der Online-Auftritte soll so weiter gesteigert werden.

Die Onlineredaktion beliefert auch zahlreiche andere Portale aus der Zeitungsgruppe von Verleger Dr. Dirk Ippen mit aktuellen Nachrichten und weiteren Inhalten.

Im Dezember 2013 ist der Online-Auftritt der tz auf der neuen Domain tz.de mit überarbeitetem Design online gegangen. Der Auftritt des Münchner Merkur ist unter merkur-online.de zu finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prügel-Vorwürfe gegen Rammstein-Sänger: Der Attackierte spricht - und erzählt Geschichte anders
Auf der Bühne sind Rammstein nicht zimperlich - im wahren Leben offenbar auch nicht. Sänger Till Lindemann soll vor dem Auftritt in München im Nobelhotel zugeschlagen …
Prügel-Vorwürfe gegen Rammstein-Sänger: Der Attackierte spricht - und erzählt Geschichte anders
Münchner setzt sich einfach auf Bank - und ist danach um 10.000 Euro reicher
Ein Münchner ist um 10.000 Euro reicher. Dabei klingt das, was er getan hat, ziemlich einfach: Er hat sich auf eine Bank gesetzt. Was dahinter steckt.
Münchner setzt sich einfach auf Bank - und ist danach um 10.000 Euro reicher
Dienerstraße und Tal: Erster Schritt zur Autoverbannung
Autos sollen weitgehend raus aus der Innenstadt – allerdings schrittweise. Der Stadtrat hat gestern ersten Maßnahmen zugestimmt. 
Dienerstraße und Tal: Erster Schritt zur Autoverbannung
Sommerstraßen bewilligt: Neue Erholungs-Zonen statt Parkplätzen
München erhält nächstes Jahr zwei Sommerstraßen. Das hat der Stadtrat beschlossen. Die Pilotprojekte starten auf der Schwanthalerhöhe und dem Alpenplatz. Weitere Straßen …
Sommerstraßen bewilligt: Neue Erholungs-Zonen statt Parkplätzen

Kommentare