1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Pärchen im Bus verprügelt: Brutale Schläger gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der zweite von drei Tätern.
Der zweite von drei Tätern. © Polizei

München - Die Polizei hat drei Männer festgenommen, nach denen öffentlich gefahndet wurde: Sie sollen im Februar ein junges Paar in einem Münchner Bus angepöbelt und geschlagen haben.

Einer der Täter.
Einer der Täter. © Polizei

Am Donnerstag fuhren zwei Beamte in der Zeppelinstraße (Au) Streife. Plötzlich fielen den Polizisten drei Fußgänger auf, die auf die Beschreibung der gesuchten Schläger passten. Als die Männer die Polizeibeamten bemerkten, trennten sie sich sofort und gingen in verschiedene Richtungen davon. Doch die Streifenpolizisten holten die Verdächtigen ein, kontrollierten sie und nahmen sie vorläufig fest. Auf der Wache gaben sie zu, die gesuchten Täter zu sein. Es handelt sich bei den Männern um einen 21 Jahre alten türkischen Putzmann und ein deutsches Brüderpaar mit Migrationshintergrund (21 und 23 Jahre alt). Alle drei haben einen festen Wohnsitz und eine Arbeitsstelle. Deshalb wurden sie nach den Vernehmungen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Das Fahndungsfoto der Polizei.
Das Fahndungsfoto der Polizei. © Polizei

Bereits Mitte Februar hatte sich der Vorfall ereignet: Ein 21-jähriger Deutscher und seine 20 Jahre alte Freundin waren von den Tätern brutal mit Fäusten auf Kopf und Gesicht geschlagen. Der Frau rissen die Männer Haare aus, der Mann erlitt schmerzhafte Prellungen im Gesicht.

Auch interessant

Kommentare