+
Anhänger von PETA bei der Demo.

Mit Gebrüll gegen Pelzladen

München - Mit Gebrüll, Keulen und Knochen haben Mitglieder der Tierrechtsorganisation PETA auf dem Max-Joseph-Platz gegenüber vom Pelzhaus Rieger für den Tierschutz protestiert.

 „Pelz ist ein Relikt aus der Steinzeit“, sagt Kampagnenleiterin Tanja Wiemann. „Die Zeiten, wo Menschen noch unbedacht Pelze trugen, sind schlichtweg vorbei.“ PETA will mögliche Investoren davon überzeugen, dass Pelz im 21. Jahrhundert keinen Platz mehr findet.

Diese Stars ziehen sich für PETA aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
2017 eskalierte eine Routinekontrolle am S-Bahnhof Unterföhring. Der verwirrte Täter schoss um sich - und traf die Polizistin Jessica Lohse in den Kopf.
Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
Kohle-Aus: Stadtrat entscheidet am Dienstag - Verwaltung bleibt bei ihrer Einschätzung
Die Stadtverwaltung hält an der Einschätzung fest, dass der Kohleblock im Heizkraftwerk Nord nicht bereits 2022 stillgelegt werden kann. Wie berichtet, hatte der …
Kohle-Aus: Stadtrat entscheidet am Dienstag - Verwaltung bleibt bei ihrer Einschätzung
Neuer Anlauf für die „Nette Toilette“ - Konzept kostet 100 000 Euro im Jahr
100 000 Euro soll die Umsetzung des Konzepts „Nette Toilette“ jährlich in der Landeshauptstadt kosten. Der Wirtschaftsausschuss soll am Dienstag zustimmen.
Neuer Anlauf für die „Nette Toilette“ - Konzept kostet 100 000 Euro im Jahr
Liste für den Stadtrat steht: Wachablösung bei den Freien Wählern München 
Pragmatische und bürgernahe Politik wollen die Freien Wähler (FW) München anbieten. Die Partei hat jetzt ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl aufgestellt – und …
Liste für den Stadtrat steht: Wachablösung bei den Freien Wählern München 

Kommentare