1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Pkw-Fahrerin fährt Schülerin an und flüchtet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Nach einer Autofahrerin fahndet die Münchner Polizei, die am Freitag Mittag an der Kreuzung Weinberg-/Bäckerstraße eine Schülerin angefahren hat und dann Unfallflucht begangen hat.

Die bislang unbekannte Fahrzeugführerin befuhr amFreitag, den 17.10.2008, gegen 13.10 Uhr, mit ihremsilbernen Pkw die Weinbergstraße und wollte nach rechts indie Bäckerstraße abbiegen. Sie fuhr bei Grünlicht derAmpelanlage in den Einmündungsbereich der Kreuzung ein. Zur selben Zeit wollte eine 12-jährige Schülerin aus Pasingdie Fußgängerfurt der Bäckerstraße überqueren. DasMädchen ging ebenfalls bei Grünlicht los.

Die Pkw-Fahrerin übersah die Schülerin und erfasste siefrontal. Das Mädchen prallte auf die Motorhaube und gegendie Windschutzscheibe und kam nach neun Metern auf derFahrbahn zum Liegen. Das 12-jährige Mädchen wurde zurstationären Behandlung in ein Münchner Krankenhauseingeliefert. Sie erlitt eine Beinfraktur und eineGehirnerschütterung.

Die Unfallverursacherin entfernte sich von der Unfallstelle,ohne sich um das Mädchen zu kümmern und ihrengesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Bei der Pkw-Fahrerin handelt es sich um eine blonde Frau,die zwischen 30 und 40 Jahre alt ist. Unterwegs war sie miteinem silbernen Pkw, evtl. Kombi, bei dem dieWindschutzscheibe durch den Aufprall des Mädchensgesplittert ist, mit dem Teilkennzeichen: M-Z? ????.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergangmachen können, werden gebeten, sich mit demUnfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München,Tel. (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare