+
Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit – entdecken Sie gesunde Rezepte von VITALIA, die ohne zusätzlichen Zucker auskommen.

VITALIA REFORMHAUS

Plätzchenzeit: Mit diesen gesunden Rezepten kann Weihnachten kommen!

Was wäre die Adventszeit ohne Plätzchen? Lassen Sie sich von unseren Rezeptideen inspirieren und sorgen Sie an kalten Tagen für Wohlfühlmomente mit heißen Getränken.

Wenn es aus dem Ofen herrlich nach Zimt und Nelken duftet, ist Weihnachten nicht mehr weit. Plätzchen und andere Leckereien gehören zur Vorweihnachtszeit dazu, sind aber leider meistens Zuckerbomben - nicht so unsere Plätzchenrezepte! Diese kommen ohne zugesetzten Zucker aus und sorgen für einen Genuss ohne Reue.

Sicheren Sie sich Ihren VITALIA-Rabattcode!

Viele weitere weihnachtliche Rezepte und heiße Drinks für kalte Tage finden Sie hier bei VITALIA. Alle Zutaten für die Weihnachtsbäckerei erhalten Sie natürlich in Ihrer VITALIA Filiale - hier geht es zum Marktfinder!

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Ihnen Ihr VITALIA Team! PS: Mit diesem Rabattcode sparen Sie jetzt extra bei Ihren Weihnachtseinkäufen.

1. Heißer Hugo

Heißer Hugo – der etwas andere Punsch für die Adventszeit.

Hugo einmal anders! Die heiße Variante wärmt an kalten Tagen - ganz ohne Alkohol.
Für 4 Gläser à 200ml:

Zutaten:

3 Teebeutel Salus Gourmet Holunderblüten-Apfel-Tee
300 ml weißer Traubensaft
2- 3 EL Limetten- oder Zitronensaft
frische Minze und Limetten- oder Zitronenscheiben zum Verzieren

Zubereitung:

500 ml Wasser kochen und Teebeutel 5 - 10 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen und warmen Traubensaft dazu mischen. "Heißen Hugo" mit Limetten- oder Zitronensaft verfeinern und mit frischer Minze verzieren.

2. Lebkuchen

Lebkuchen gehörten zu Weihnachten einfach dazu und sind auch in der veganen Variante ein Genuss.

Unser veganes Rezept besticht durch eine Extraportion Nüsse, natürliche Süße und eine zartschmelzende Schokoglasur.

Zutaten für die Lebkuchenmasse:

120 g Dinkelmehl (Alternativ: Weizenmehl)
200 g Mandeln
400 g Haselnüsse (Alternativ: Walnüsse oder nur Mandeln)
100 g Orangeat
250 g Marzipan
170 g Datteln
2 EL Agavensirup
3 TL Lebkuchengewürz
3 TL Pottasche
2 TL Backpulver
110 - 120 ml Wasser
Oblaten (Durchmesser nach Belieben)

Zutaten für die Schokoglasur:

300 g Zartbitterkuvertüre
1 EL Kokosöl

Zubereitung: 

Mandeln, Haselnüsse, Orangeat, Marzipan und Datteln fein mahlen, mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermengen und gut durchkneten.

Die Masse zu kleinen Kugeln formen, flach drücken und auf die Oblaten legen. Die Oblaten gut festdrücken.

Für 15 Minuten bei 170 Grad Ober- Unterhitze backen und danach gut auskühlen lassen.

Das Kokosöl mit der Zartbitterkuvertüre in einem Topf schmelzen und über die ausgekühlten Lebkuchen gießen.

Impressionen: Gesunde Weihnachtsleckereien mit VITALIA-Produkten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Verlust an Lebensqualität“: Wann ist endlich Schluss mit dem Wachstum?
Dem nächsten Münchner Stadtrat steht eine weitere Zersplitterung bevor. Bei der Kommunalwahl im März 2020 wird die „München-Liste“ antreten. Die Gruppierung stemmt sich …
„Verlust an Lebensqualität“: Wann ist endlich Schluss mit dem Wachstum?
Hilfspaket für Senioren: Stadt  München will 4,4 Millionen Euro ausgeben
Mehr Gratis-Mittagessen, Zuschüsse für Tablets und Laptops, mehr Hilfe im Haushalt: Die Stadt will das Angebot für bedürftige Senioren deutlich ausbauen. Der Stadtrat …
Hilfspaket für Senioren: Stadt  München will 4,4 Millionen Euro ausgeben
MVG-Update zu Geisterbussen im Olympiapark: Termin für Betrieb steht - doch später als erwartet
e.Go Mover: Der Start des Testbetriebs verzögert sich um einige Monate, das gab die MVG nun bekannt. Stattdessen verfolgt man im Olympiapark nun andere Pläne.
MVG-Update zu Geisterbussen im Olympiapark: Termin für Betrieb steht - doch später als erwartet
Für 4,4 Millionen! MVG will seine Leihradflotte ausbauen
Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) will den Bewohnern in München zukünftig noch mehr Räder zur Verfügung stellen. Das wird aber ordentlich Geld kosten. 
Für 4,4 Millionen! MVG will seine Leihradflotte ausbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.