+
In letzter Sekunde verhindert: Beamter der Bundespolizei schnappten den Entführer bei der Ausweiskontrolle.

Polizei verhindert Kindesentführung am Flughafen München

Flughafen - In letzter Sekunde hat die Bundespolizei am Flughafen München die Entführung einer Minderjährigen vereitelt. Der leibliche Vater, dem das Sorgerecht für die Tochter entzogen worden war, wollte seine Tochter in die Türkei verschleppen.

Wie die Bundespolizeiinspektion Flughafen München mitteilte, erschien am Donnerstag (19. Februar) ein 15-jähriges Mädchen mit seinem türkischen Vater bei der Ausreisekontrolle. Die Beamten stellten fest, dass das Mädchen als vermisst gemeldet war und der Vater von französischen Behörden gesucht wurde. Er wurde von Beamten der Bundespolizei festgenommen.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass den in Frankreich lebenden türkischen Eltern bereits im Jahre 2002 das Sorgerecht für ihre Tochter entzogen worden war. Zu dieser drastischen Maßnahme waren die französischen Behörden gezwungen gewesen, da der Vater seine Tochter wiederholt körperlich misshandelt hatte. Das Kind kam in die Obhut einer französischen Familie in Saint Dizier, einer Kleinstadt in der Region Champangne-Ardenne.

Bei einem Besuch bei der Adoptionsfamilie am 13. Februar entführte der Vater das Mädchen. Mit dem Auto fuhr er von Frankreich zurück nach München. Von hier aus sollte es mit dem Flieger in Richtung Türkei gehen. Die Behörden in Frankreich hatten unmittelbar nach der Entführung gegen den Vater einen nationalen Haftbefehl erlassen und den Antrag auf einen europäischen Haftbefehl gestellt. Am Münchner Flughafen nahm die Entführung dann ein Ende.

Über die Auslieferung an die französischen Behörden entscheidet nun das Gericht in Erding. Das Jugendamt nahm das Mädchen auf und betreut es bis zur Rückreise nach Frankreich. Um eine rasche Heimreise nach Frankreich zu ermöglichen, arbeiten deutsche Behörden und das französische Konsulat mit Hochdruck, teilte die Polizei mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test für die „Großschadenslage“: Riesen-Übung in München - mit Rauch, Bengalos und Blut
2.000 Einsatzkräfte haben am Sonntag in München den Ernstfall geprobt. Die Übung lieferte unter anderem an der Allianz Arena drastische Bilder.
Test für die „Großschadenslage“: Riesen-Übung in München - mit Rauch, Bengalos und Blut
Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Es ist für den MVV München die größte Reform seit 20 Jahren. An diesem Sonntag tritt die Tarifreform in Kraft. Was sich alles ändert und was Sie jetzt wissen müssen.
Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Einsatz an der Allianz Arena: Münchner Polizei trainiert für den Ernstfall - weitere U-Bahn-Station gesperrt
München ist der einzige deutsche Austragungsort bei der EM 2020. Polizei, Feuerwehr und weitere Einsatzkräfte wollen nun für den Ernstfall proben. 
Einsatz an der Allianz Arena: Münchner Polizei trainiert für den Ernstfall - weitere U-Bahn-Station gesperrt
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - „Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen
Monika Gruber schloss ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Groß-Auftritten in München ab. Jetzt nimmt sie sich eine lange Auszeit.
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - „Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen

Kommentare