+
Ein Messer-Mann (Symbolfoto) sorgte für Aufregung in der S-Bahn.

Verspätungen auf der Stammstrecke

Messer-Mann in S-Bahn unterwegs - Polizeieinsatz

Kleiner Schock für die S-Bahn-Reisenden am Mittwochmorgen: In der Früh hat ein Mann mit einem Messer hantiert und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das führte zu Verspätungen.

München - Gute Nerven brauchten am Mittwochmorgen die Pendler, die in Richtung München Ost unterwegs waren. Wegen eines Polizeieinsatzes um 6.30 Uhr am Marienplatz war es dort nämlich zu starken Beeinträchtigungen gekommen, zeitweise gab es Verzögerungen von bis zu 15 Minuten.

Allerdings waren davon nur die Pendler Richtung Ostbahnhof betroffen, weil am Marienplatz die S-Bahn auf zwei verschiedenen Ebenen fährt. S-Bahn-Reisende riefen die Bundespolizei, weil ein Mann ein Messer bei sich trug - und das zeitweise auch offen zeigte. Am Ostbahnhof setzten die Polizisten den Deutschen fest. „Es gab zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Reisenden“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Die große Aufregung war zum Glück umsonst. Knapp eine Stunde später fuhren die Bahnen aber wieder nach Fahrplan. Das war in der Vergangenheit schon schlimmer gewesen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immobilien-Irrsinn in München! 28 Prozent Wertsteigerung bis 2020
Die Preisspirale auf dem Immobilienmarkt dreht sich immer rasanter – München bleibt der teuerste Standort für Wohnimmobilien in Deutschland. Und es wird noch schlimmer!
Immobilien-Irrsinn in München! 28 Prozent Wertsteigerung bis 2020
Linie S7: Bahnübergangsstörung behoben
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Linie S7: Bahnübergangsstörung behoben
Gerichtsprozess: Messer-Attacke am Hauptbahnhof 
Diese beiden Buben haben es faustdick hinter den Ohren! Und ihre Fäuste bekommen auch diejenigen zu spüren, die mit ihnen streiten. So geschehen am 13. März 2017.
Gerichtsprozess: Messer-Attacke am Hauptbahnhof 
Na, servus: In München redet fast keiner mehr Bairisch!
Der Dialekt ist vom Aussterben bedroht. Schätzungen zufolge sprechen nur noch weniger als ein Prozent der Münchner Schüler Mundart – Tendenz sinkend! 
Na, servus: In München redet fast keiner mehr Bairisch!

Kommentare