+
Er schlug einen Detektiv nieder.

Er bestritt die Tat bis zuletzt

Pralinen-Dieb rastet aus - Haft auf Bewährung

  • schließen

München - Ein Mann soll Schokolade aus dem Rewe in der Theatinerstraße geklaut haben. Ein Ladendetektiv stoppt ihn und muss kräftig Prügel einstecken. Nun wurde der Täter verurteilt.

So einen Vorfall hatte Ladendetektiv Ali P. (Name geändert) in 20 Dienstjahren nicht erlebt! Als er am 25. April im Rewe-Supermarkt in der Theatinerstraße einen Dieb stellte, prügelte der ihn brutal nieder – und schlug sogar mit einem Feuerlöscher auf ihn ein. Laut Anklage hatte Anastasios D. zuvor Pralinen im Wert von 4,20 Euro eingesteckt – und wurde auf frischer Tat erwischt.

Anastasios D. stritt den Diebstahl ab. Er habe die Schokolade vorher schon in einem anderen Geschäft gekauft und sie gegen Unterzucker und Diabetes gebraucht. Den Feuerlöscher habe er nicht geworfen, sondern nur benutzt, um Angriffe mit dem Pfefferspray abzuwehren.

Richter Enzler glaubte ihm nicht. Urteil im Schoki-Streit: zwölf Monate Haft auf Bewährung.

A. Thieme

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Soziale Hilfswerke wie die Johanniter springen da ein, wo die staatliche Hilfe lückenhaft bleibt. Dafür sind sie auf Spenden angewiesen. Die Anwerbung von …
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre am Samstag den S-Bahn-Verkehr lahm
Was ist nur in diese Leute gefahren? Gleich zweimal haben Verrückte am Samstagmorgen in München für S-Bahn-Ärger gesorgt.
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre am Samstag den S-Bahn-Verkehr lahm
„Home Jacking“: Wie kann man sich dagegen schützen?
In mehreren oberbayerischen Landkreisen kam es zu einer Serie von „Home Jacking“-Fällen. Wir haben nachgefragt, wie man sich dagegen schützen kann.
„Home Jacking“: Wie kann man sich dagegen schützen?

Kommentare