+

Lieferprobleme bei Bundesruckerei

Probleme mit Pässen im KVR

Die Bundesdruckerei hat Probleme bei der Qualität und der Einhaltung von Lieferfristen von Express-Reisepässen. Der Grund dafür ist die Einführung des neuen Reisepasses am 1. März 2017.

Die Lieferprobleme der Druckerei führen dazu, dass das Kreisverwaltungsreferat (KVR) nicht dafür garantieren kann, dass die Pässe, so wie eigentlich vorgesehen, innerhalb von 72 Stunden fertig sind. Das teilte die Behörde am Mittwoch mit. 

Zudem müsse das Bürgerbüro zur Zeit die fertigen Reisepässe einer Qualitätssicherung unterziehen. Sollte ein Dokument fehlerhaft produziert worden sein, werde es bei der Bundesdruckerei reklamiert und gebührenfrei ein neues erstellt. 

Daher der Tipp: Wer den Reisepass dringend benötige, könne auch einen vorläufigen Reisepass beantragen. Dieser kann sofort mitgenommen werden und ist ein Jahr lang gültig. Allerdings wird er nicht von allen Ländern (zum Beispiel den USA) akzeptiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr München rettet zwei Wanderer mit Hund aus Bergnot
Zwei Wanderer mit ihrem Hund konnten am Samstagnachmittag am Walchensee gerettet werden. Die integrierte Leitstelle München alarmierte sofort die Bergretter vor Ort. Ein …
Feuerwehr München rettet zwei Wanderer mit Hund aus Bergnot
Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Soziale Hilfswerke wie die Johanniter springen da ein, wo die staatliche Hilfe lückenhaft bleibt. Dafür sind sie auf Spenden angewiesen. Die Anwerbung von …
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre am Samstag den S-Bahn-Verkehr lahm
Was ist nur in diese Leute gefahren? Gleich zweimal haben Verrückte am Samstagmorgen in München für S-Bahn-Ärger gesorgt.
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre am Samstag den S-Bahn-Verkehr lahm

Kommentare