1 von 8
Schon während der gesamten Plenarwoche demonstrierten Gewerkschaftsvertreter und NGOs vor dem EU-Parlament in Straßburg gegen CETA.
2 von 8
Schon während der gesamten Plenarwoche demonstrierten Gewerkschaftsvertreter und NGOs vor dem EU-Parlament in Straßburg gegen CETA.
3 von 8
Schon während der gesamten Plenarwoche demonstrierten Gewerkschaftsvertreter und NGOs vor dem EU-Parlament in Straßburg gegen CETA.
4 von 8
Schon während der gesamten Plenarwoche demonstrierten Gewerkschaftsvertreter und NGOs vor dem EU-Parlament in Straßburg gegen CETA.
5 von 8
In einem Dankesschreiben wendet sich der Abgeordnete Prof. Dr. Klaus Buchner (Ökologisch-Demokratische Partei ÖDP, ganz rechts im Bild) auf Facebook an seine Mitstreiter: "Wir haben gut gekämpft. Eventuell kann der Bundesrat CETA jetzt noch stoppen."
6 von 8
Den ganzen Morgen demonstrierten Bürger vor dem Haupteingang des EU-Parlaments.
7 von 8
Wie ein trojanisches Pferd soll laut Angaben der Demonstranten das CETA-Handelsabkommen nach Europa gekommen. Im Bild der unabhängige Europa-Abgeordnete Stefan Bernhard Eck.
8 von 8
Schilder der Demonstranten gegen CETA.

Impressionen

Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) und das CETA-Abkommen

Das Europäische Parlament hat grünes Licht für das kanadisch-europäische Freihandelsabkommen CETA gegeben. MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) äußerte sich dazu.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
München
„Wahrzeichen“ des Münchner Hauptbahnhofs abgebaut: Eingangs-Uhr wird eingelagert 
Ab Frühjahr 2019  soll laut Deutscher Bahn der östliche Teil des Empfangsgebäudes des Hauptbahnhof München abgebrochen werden. Nun wurde die Uhr des Bahnhofs abgebaut.
„Wahrzeichen“ des Münchner Hauptbahnhofs abgebaut: Eingangs-Uhr wird eingelagert 
Diese 22 Münchner schafften es in den Landtag
22 Politiker aus München haben den Einzug in den Landtag geschafft. 13 von ihnen zogen über ihre Listenplätze in das Bayerische Parlament ein.
Diese 22 Münchner schafften es in den Landtag

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.