+
Hans Wagner (72) am Amtsgericht.

„Ich hatte Angst vor einer Schlägerei“

Radl-Streit: 800 Euro Strafe für Rentner - er will nicht zahlen

So ein Ärger für Hans Wagner (72)! Sein Leben lang fährt der Senior mit dem Radl – nach einem Zwischenfall musste er nun vor Gericht.

München - Denn am 7. Juni 2016 kam es zu einem folgenschweren Streit in der Blutenburgstraße. „Vor mir fuhren zwei Mädels, plötzlich schwenkten sie zur Seite.“ Deshalb war der Senior beinahe gestürzt – und regte sich mächtig auf. Laut Staatsanwaltschaft schlug er einem Zeugen das Handy aus der Hand, beschimpfte und bespuckte ihn. „Ja, ich wurde laut. Aber den Rest bestreite ich energisch“, sagt der frühere Musikmanager, der einen Strafbefehl zahlen sollte. Weil er sich weigerte, musste er am Dienstag am Amtsgericht vorsprechen.

„Ich hatte Angst vor einer Schlägerei“, sagte Hans Wagner. Nach seiner Vollbremsung und dem Streit seien junge Männer bedrohlich auf ihn zugekommen – und er habe sich nur zu wehren versucht. „Ich war sehr aufgebracht.“ Im Plädoyer unterstellte ihm die Staatsanwältin ein „erheblich aggressives Verhalten bei der Tat“, auch ausländerfeindliche Bemerkungen soll der Rentner geäußert haben. Nachweisen konnte das Gericht ihm aber nur die versuchte Sachbeschädigung: 800 Euro muss Hans Wagner nun laut Urteil zahlen. Akzeptieren will er das nicht. „Ich werde in Revision gehen“, kündigte er an. „Die Strafe zahle ich niemals. Zur Not sitze ich sie im Gefängnis ab.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Pendler werden massiv benachteiligt“ - Kritik an MVV-Tarifreform
Gegen die MVV-Tarifreform regt sich Widerstand. Fahrgastverbände protestieren, dass Pendler des Münchner Umlands benachteiligt werden. Verantwortliche raten indes, die …
„Pendler werden massiv benachteiligt“ - Kritik an MVV-Tarifreform
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Das Wiener Schnitzel ist ein absoluter Klassiker auf den Speisekarten der bayerischen Gastronomen. Einige Wirte können es besonders gut zubereiten.
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Nach Störung auf der Stammstrecke: Verkehrslage normalisiert sich - Folgeverzögerungen möglich
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach Störung auf der Stammstrecke: Verkehrslage normalisiert sich - Folgeverzögerungen möglich
„Ein Polizist hat mich gehauen“ - Abgeordnete bei Parade verletzt
Beim Christopher Street Day in München ist die Landtagsabgeordnete Claudia Stamm offenbar in eine Rangelei geraten und verletzt worden. 
„Ein Polizist hat mich gehauen“ - Abgeordnete bei Parade verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.