Radler von Tram gerammt: schwer verletzt

München - Ein 21 Jahre alter Radfahrer hat bei einem Zusammenstoß mit einer Tram-Bahn schwere Verletzungen erlitten.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Donnerstagabend, 20.30 Uhr, mit seinem Mountainbike am Radweg der Landsberger Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Trappentreustraße (Westend) querte er diese, obwohl die für ihn geltende Fußgängerampel zu diesem Zeitpunkt auf Rot geschaltet war.

Die 56-jährige Fahrerin einer Straßenbahn der Linie 19 konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte den Radler um. Der 21-Jährige aus Fahrenzhausen erlitt unter anderem einen Beinbruch. Die Landsberger Straße musste bis etwa 21.45 Uhr gesperrt werden – es gab erhebliche Verkehrsbehinderungen. (sri)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
Besser als auf einem der zahlreichen Münchner Weihnachtsmärkte lässt sich die Adventszeit kaum genießen. Wir verraten Ihnen die schönsten Adressen für Glühwein und …
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos: Hiobsbotschaft am Tag darauf, dann wiegeln die Verantwortlichen ab
S-Bahn-Störung in München: Zunächst kam es auch am Freitag zu Beeinträchtigungen. Die OB-Kandidatin der Grünen wütete am Tag zuvor auf Twitter.
OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos: Hiobsbotschaft am Tag darauf, dann wiegeln die Verantwortlichen ab
„Das war so ungerecht“ - Seniorin musste alle ihre Möbel wegschmeißen
Gerda Herter*, 77, liebte ihre Möbel – sie waren ein Stück Zuhause. Als sie aus ihrer verschimmelten Wohnung auszog, durfte sie diese nicht mitnehmen. Ein Schock. Ohne …
„Das war so ungerecht“ - Seniorin musste alle ihre Möbel wegschmeißen

Kommentare