Polizeieinsätze am Ostbahnhof und in Feldmoching

Randale und Unfall: Es stockt auf der Stammstrecke

  • schließen

Am frühen Nachmittag ist es auf der S-Bahn-Stammstrecke zu Verzögerungen gekommen. Am Ostbahnhof haben Jugendliche randaliert, in Feldmoching gab es einen Unfall auf den Gleisen.

Zum einem Einsatz kam es am Freitag gegen 13.20 Uhr am Ostbahnhof. Nach Angaben von Bernd Honerkamp, Sprecher der S-Bahn München haben dort Jugendliche randaliert und dadurch einen Polizeieinsatz provoziert.

Rund 20 Minuten zuvor hatte ein Unfall in Feldmoching Auswirkungen auf die Pünktlichkeit der Züge auf der Stammstrecke. „Das Gleis ist noch immer gesperrt“, sagte Bernd Honerkamp zur tz. „Wichtig ist, dass wir wieder auf allen Strecken fahren. Wir sind nicht pünktlich, aber der Takt bleibt gleich.“ 

joh 

 

Rubriklistenbild: © Götzfried

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum raste heute Morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
München - Reihenweise Wagen rasen mit Blaulicht durch die Münchner Straßen. Solche Szenen sorgen bei Bürgern immer wieder für Beunruhigung. Wir erklären, was …
Warum raste heute Morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
Crystal bei Silbereisens Schneider gefunden: Daniel Fendler in U-Haft
Ein Drogenskandal erschüttert die Münchner Partyszene: Seit Donnerstag sitzt der Promi-Trachten-Designer Daniel Fendler (37) in U-Haft. Lesen Sie die Details. 
Crystal bei Silbereisens Schneider gefunden: Daniel Fendler in U-Haft
Münchner Braut verlor Ring und erlebt ein halbes Weihnachtswunder
Nicht nur Bräute haben mit Carmen Lindemann gelitten, als sie die Geschichte vom verlorenen Ehering lasen. Nur einen Tag nach der Hochzeit war er weg. Jetzt erlebt die …
Münchner Braut verlor Ring und erlebt ein halbes Weihnachtswunder
S-Bahn München: S7 fährt wieder normal
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien.
S-Bahn München: S7 fährt wieder normal

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion