+
Eine Armada an Polizeiautos standen am Donnerstag auf Münchens Straßen. Der Grund: eine Razzia bei einer Gauner-Bande.

Großrazzia in München

300 Polizisten nehmen Gauner-Bande hoch

München - Sie haben sich teure Jahresabos des MVV ergaunert und sie dann weiterverkauft. Am Mittwoch und Donnerstag haben sich 300 Bundespolizisten die dreiste 15-köpfige Bande vorgeknöpft.

Eine 15-köpfige Bande hat sich durch betrügerische Kontoeröffnungen in über 60 Fällen hochpreisige MVV-Jahresabos, Handys und andere Waren ergaunert und weiterverkauft. Der Schaden: ein höherer fünfstelliger Betrag.

Doch die Polizei kam den Betrügern auf die Schliche, die Staatsanwaltschaft München I ermittelte. Am Mittwoch und Donnerstag durchsuchten mehr als 300 Bundespolizisten 36 Wohnungen und Geschäftsräume in München - und dabei wurden die Beamten fündig. Bargeld, eine Schreckschusspistole, zwei Butterflymesser, eine geringe Menge Marihuana, elektronische Datenträger und schriftliche Unterlagen wurden sichergestellt und werden ausgewertet.

Die mutmaßlichen Anführer der Bande - drei Rumänen im Alter von 39 bis 55 Jahren und zwei Iraker im Alter von 20 beziehungsweise 30 Jahren - wurden aufgrund bestehender Haftbefehle festgenommen. Den tatverdächtigen wird banden- und gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Auch gegen die mutmaßlichen Abnehmer der Gruppierung wird ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stundenlange Debatte über acht Parkbuchten - OB Reiter sauer 
An drei Stellen in der Stadt sollen im Sommer temporär Parkplätze in Aufenthaltsbereiche umgewandelt werden. Der Stadtrat debattiert anderthalb Stunden – und vertagt …
Stundenlange Debatte über acht Parkbuchten - OB Reiter sauer 
Radeln muss sicherer werden - Diese Schutzmaßnahmen fordern Politiker 
Nachdem ein elfjähriger Bub auf dem Fahrrad an einer Kreuzung in der Isarvorstadt von einem LKW überfahren wurde, fordern Politiker schnelle Maßnahmen zur Verbesserung …
Radeln muss sicherer werden - Diese Schutzmaßnahmen fordern Politiker 
Das Flussbad geht baden - Die Mehrheit für ein Sommerbad in der Isar ist futsch
Mit einem Isarflussbad sollte es Münchnern und Besuchern ganz offiziell gestattet nicht nur an, sondern auch in der Isar zu baden -  Sogar Bayerns Ministerpräsident …
Das Flussbad geht baden - Die Mehrheit für ein Sommerbad in der Isar ist futsch
S-Bahn München: Technische Störung am Ostbahnhof - Verspätungen im Gesamtnetz
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Technische Störung am Ostbahnhof - Verspätungen im Gesamtnetz

Kommentare