+

Im Alter von 88

Residenz-Theater-Schauspieler Helmut Stange gestorben

Der Theaterschauspieler Helmut Stange ist gestorben. Er wurde in Bremen geboren und lebte seit den 1970er Jahren in München. 

München -  Der Schauspieler Helmut Stange wurde 88 Jahre alt und starb am Neujahrstag in München, wie eine Sprecherin des Residenztheaters am Donnerstag mitteilte. Stange wurde in Bremen geboren, seit den 1970er Jahren lebte er in München, wo er ab 1973 an den Kammerspielen engagiert war. 2001 wechselte er an das Münchner Residenztheater. Dort war er bis 2011 zu erleben. Stange war auch in Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen, unter anderem in „Kleine Haie“ (1992) und „Der Kommissar“ (1975). Er „konnte in seinen vielen Rollen dem jeweiligen Stück eine ganz eigene Prägung geben“, teilte das Residenztheater mit. „Es war ihm möglich, in Komödien wie in Tragödien dem Zuschauer eine zutiefst menschliche Seite der jeweiligen Rolle zu zeigen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeiliche Ermittlungen: Bahnhof Neufahrn zwischenzeitlich gesperrt
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Polizeiliche Ermittlungen: Bahnhof Neufahrn zwischenzeitlich gesperrt
Planänderungen für zweite Stammstrecke: Fahrgastverband bemängelt Informationspolitik 
Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die Planänderungen für die Zweite Stammstrecke kritisiert und eine neue Bewertung des gesamten Projektes gefordert.
Planänderungen für zweite Stammstrecke: Fahrgastverband bemängelt Informationspolitik 
Tipps für die Pfingstferien: So kommt in München keine Langeweile auf
An diesem Wochenende und in den Pfingstferien ist in der Stadt einiges geboten, damit keine Langeweile aufkommt. Hier ein kleiner Überblick.
Tipps für die Pfingstferien: So kommt in München keine Langeweile auf
Münchner Familie leidet im Wohn-Loch - zu dritt auf zehn Quadratmetern
Wo soll das noch hinführen? Viele Münchner können sich die Mieten in der Landeshauptstadt nicht mehr leisten. Besserung ist keine in Sicht - im Gegenteil.
Münchner Familie leidet im Wohn-Loch - zu dritt auf zehn Quadratmetern

Kommentare