+

Im Alter von 88

Residenz-Theater-Schauspieler Helmut Stange gestorben

Der Theaterschauspieler Helmut Stange ist gestorben. Er wurde in Bremen geboren und lebte seit den 1970er Jahren in München. 

München -  Der Schauspieler Helmut Stange wurde 88 Jahre alt und starb am Neujahrstag in München, wie eine Sprecherin des Residenztheaters am Donnerstag mitteilte. Stange wurde in Bremen geboren, seit den 1970er Jahren lebte er in München, wo er ab 1973 an den Kammerspielen engagiert war. 2001 wechselte er an das Münchner Residenztheater. Dort war er bis 2011 zu erleben. Stange war auch in Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen, unter anderem in „Kleine Haie“ (1992) und „Der Kommissar“ (1975). Er „konnte in seinen vielen Rollen dem jeweiligen Stück eine ganz eigene Prägung geben“, teilte das Residenztheater mit. „Es war ihm möglich, in Komödien wie in Tragödien dem Zuschauer eine zutiefst menschliche Seite der jeweiligen Rolle zu zeigen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Störung im S-Bahn-Netz: Verzögerungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Störung im S-Bahn-Netz: Verzögerungen auf der Stammstrecke
„Ein Polizist hat mich gehauen“ - Abgeordnete bei Parade verletzt
Beim Christopher Street Day in München ist die Landtagsabgeordnete Claudia Stamm offenbar in eine Rangelei geraten und verletzt worden. 
„Ein Polizist hat mich gehauen“ - Abgeordnete bei Parade verletzt
München weitet Tempo-30-Zonen in der Stadt aus und löst auch Kopfschütteln aus
Die Zahl der Tempo-30-Begrenzungen in München wächst. Bis Ende 2019 werden zahlreiche weitere Stellen dazukommen. Vor einigen Schulen hat sich schon etwas geändert. Ein …
München weitet Tempo-30-Zonen in der Stadt aus und löst auch Kopfschütteln aus
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Kroatien hat bei der Fußball-WM 2018 wohl alle überrascht. Nun musste der Geheimfavorit eine Pleite beim WM-Finale einstecken. Und so litten die Münchner Kroaten mit. 
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.