Rollerfahrer (74) bei Unfall schwer verletzt

München - Ein Rentner (74) aus München ist bei einem Unfall mit seinem Motorroller schwer verletzt worden. Er fuhr mit Vollgas von einem Parkplatz auf die Straße und geriet dabei ins Schlingern.

Am Samstag gegen 10.40 Uhr wollte der 74- Jährige aus München mit seinem Motorroller von einem Kundenparkplatz auf die Riesenfeldstraße fahren. Dabei fuhr er laut Angaben mehrer Zeugen mit Vollgas los, wie die Polizei mitteilte. Aufgrund der Geschwindigkeit konnte der Mann seinen Motorroller nicht mehr unter Kontrolle halten und schlingerte über die Fahrbahn auf den gegenüberliegenden Gehweg zu. Dort kam er über den Radweg auf den Gehweg, wo er gegen die Metallgartentür eines Spielplatzes stieß. Der Rentner stürzte und blieb bewusstlos liegen.

Ersten Ermittlungen zufolge erlitt der Rollerfahrer einen schweren Infarkt und verlor deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug. Bei dem Unfall selber erlitt er lediglich Prellungen.

Passanten, die den Unfall beobachtet hatten, eilten sofort zur Unfallstelle und reanimierten den Rentner erfolgreich. Ein hinzugerufener Notarzt übernahm die weitere Versorgung und brachte den Mann zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Nach Auskunft der Ärzte besteht derzeit keine akute Lebensgefahr.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Kriegsähnliche Zustände“ an Silvester: Polizei und KVR reagieren drastisch - Mega-Geldbußen drohen
Feuerwerksverbot im Zentrum von München: Wer sich den neuen Regeln widersetzt, muss mit empfindlichen Geldbußen rechnen.
“Kriegsähnliche Zustände“ an Silvester: Polizei und KVR reagieren drastisch - Mega-Geldbußen drohen
Spendenaktion: „Wer nichts macht, gibt sich auf“
Vor zehn Jahren hatte Werner Paul*, 79, einen Schlaganfall und konnte von einem Tag auf den anderen nicht mehr sprechen. Mit seinem Ehrgeiz und mit der Unterstützung des …
Spendenaktion: „Wer nichts macht, gibt sich auf“
League of Legends-EM: Zocken in der Oly-Halle
München soll 2021 ein großes E-Sport-Turnier in der Stadt ausrichten. Das schlägt Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU) dem Stadtrat vor. Anbieten würde sich …
League of Legends-EM: Zocken in der Oly-Halle
„Die Menschen der Münchner Tafel“: Ausstellung gibt der Armut ein Gesicht
Die Münchner Tafel hilft vielen Menschen in der Stadt, immer wieder. Eine Fotoausstellung im Gasteig würdigt den ehrenamtlichen Einsatz und gibt der Armut ein Gesicht. 
„Die Menschen der Münchner Tafel“: Ausstellung gibt der Armut ein Gesicht

Kommentare