+
Die historische Dampflok 41 018.

Alle einsteigen!

Sonderzug: Historische Dampflok fährt durch München

  • schließen

München - Eine echte Attraktion kommt zu Besuch nach München: Die Rede ist von der historischen Dampflok 41 018. Hier erfahren Sie alles über den einzigartigen Trip mit der Dampflok.

Wo auch immer sie vorbeikommt: Alle drehen sich nach ihr um. Nein, es geht nicht um eine wunderschöne Frau, sondern von der historischen Dampflok 41 018, die der Dampflok-Gesellschaft München gehört. Stolze 77 Jahre hat die alte Dame bereits auf dem Buckel, damit ist sie zwar rüstig - aber nicht rostig. Und weil sie nicht in der Betriebshalle versauern soll, hat der Verein Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra e. V. für die Dampflok einen großen Ausflug geplant.

Wer schon immer glänzende Augen beim Anblick dieser beeindruckenden Zugmaschinen bekommen hat, der hat am 23. Juli die Gelegenheit mit einem solchen Gefährt mitzufahren. Die Fahrt geht von Rosenheim bis Lindau und am Abend wieder zurück - fast ein ganzer Tag auf Schienen also.  

Die historische Dampflok startet am frühen Morgen in Rosenheim und fährt über München, Augsburg, Buchloe, durch das Allgäu, bis sie gegen Mittag Lindau erreicht.

Geplant ist dort laut Veranstalter ein viereinhalbstündiger Aufenthalt in Lindau, bevor die Lok sich wieder schnaufend auf die beschwerliche Heimreise macht. Auf dem Weg nach Hause verspricht der Verein für Eisenbahn-Nostalgiefahrten viel gute Laune im Tanzabteil sowie leckeres Essen und Getränke im Speisewagen.

Zusteigen bitte!

In München gibt es drei Möglichkeiten, wie Sie bei dem historischen Spaß einsteigen oder besser gesagt zusteigen können: Die Dampflok hält gegen 6.55 Uhr in Grafing, gegen 7.20 Uhr am Münchner Ostbahnhof und circa um 7.30 Uhr in München Pasing an.

Das kosten die Tickets: 

  • Rosenheim, Grafing: Erw. 2. Kl. 84,00 €/ Kind (4-14 J.) 42,00 €
  • München-Ost, München-Pasing, Mering: Erw. in der 2. Kl. 79,00 €/ Kind (4-14 J.) 39,50 €
  • Augsburg: Erw. 2. Kl. 69,00 €/ Knd (4-14 J.) 34,50 €
  • Buchloe: Erw. 2. Kl. 59,00 €/ Kind (4-14 J.) 29,50 €

Die erste Klasse kostet pro Person 25 Euro mehr, das Sonderabteil mit dem Motto "30er Jahre" 30 Euro Aufpreis.

Der Erlös der Fahrt kommt der Instandhaltung der Dampflokomotive und der historischen Wagen zugute.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Torarolle für Münchner Juden
Torarollen sind für die Juden kostbar. Meist werden die Schriftrollen aus Pergament von Generation zu Generation weitergereicht. Ab und zu wird eine Rolle neu …
Neue Torarolle für Münchner Juden
Wie der Papa, so der Sohn: Münchner Väter erzählen
Auf geht’s zum Vatertag! Am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, brechen Münchens Männer wieder auf, um ihren Tag zu feiern. Wir haben mit bekannten Vätern und Söhnen aus …
Wie der Papa, so der Sohn: Münchner Väter erzählen
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt
Anton R.* war von 1995 bis 2013 in München als Tram- und Busfahrer unterwegs. Im ersten Teil unserer Gastbeitrags-Serie möchte er den Fahrgästen ins Gewissen reden.
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt
Bayern gegen Leukämie: Kommen Sie ins Pressehaus zur Typisierung
"Bayern gegen Leukämie" - so heißt die Aktionswoche in ganz Bayern vom 22. bis 28. Mai 2017. Helfen Sie mit und lassen Sie sich am 24. Mai bis 16 Uhr im Pressehaus …
Bayern gegen Leukämie: Kommen Sie ins Pressehaus zur Typisierung

Kommentare