Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein

Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein
+
Fast jede zehnte S-Bahn kommt deutlich zu spät: Die Münchner Bahnen schneiden im bundesweiten Vergleich extrem schlecht ab.

Laut Studie deutlich hinter Hamburg und Berlin

Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

  • schließen

Immer wieder gibt es Ärger mit der Pünktlichkeit der Münchner S-Bahnen. Jetzt veröffentlicht das Bundesverkehrsministerium einen bundesweiten Vergleich - mit fatalem Ergebnis für München.

München/Freising – Die S1 Richtung Freising ist die unpünktlichste Linie der S-Bahn München. Das geht aus einer Auswertung des Bundesverkehrsministeriums auf Anfrage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Matthias Gastel hervor. Das Ministerium hatte in seiner Antwort bundesweit die Werte sämtlicher S-Bahn-Netze sowohl für das Gesamtjahr 2017 als auch für das erste Halbjahr 2018 veröffentlicht.

Demnach schneidet die S-Bahn München auch insgesamt sehr schlecht ab – sie rangiert hinter den S-Bahnen Hamburg, Berlin, Stuttgart, Nürnberg und Mitteldeutschland. Ihr Wert ist mit nur 94,8 Prozent so schlecht wie der der S-Bahn Nordrhein-Westfalen. Zum Vergleich: Spitzenreiter Hamburg erreicht 98 Prozent.

Speziell die S1 erreichte von Januar bis Juni 2018 in der Hauptverkehrszeit nur 92,3 Prozent Pünktlichkeit – das heißt, fast jeder zehnte Zug war mindestens sechs Minuten zu spät. Züge, die nur fünf Minuten zu spät eintreffen, werden laut Statistik als pünktlich gewertet. Ausgefallene Züge werden in der Statistik gar nicht erst berücksichtigt. Daher gelten Werte um die 94 Prozent bahnintern als unbefriedigend. Da die S1 auf einer zweigleisigen Strecke mit Mischverkehr fährt, ist ihr Gesamtwert (93,9 Prozent) nicht überraschend – ebensowenig der der S7 auf dem West- und Ost-Ast. Sie hat in der Hauptverkehrszeit nur 92,7 Prozent Pünktlichkeit. Die S7 fährt zum Großteil auf eingleisigen Strecken.

Noch am pünktlichsten ist die S3 (96 Prozent Gesamtwert). Die Werte der anderen Linien: S2 94,3 Prozent, S4 95,3 Prozent, S6 94,5 Prozent und S8 95,5 Prozent. Auch Donnerstag hatte die S-Bahn mit einer Störung zu kämpfen. An diesem Wochenende ist die Stammstrecke wegen Bauarbeiten gesperrt.

In unserem News-Ticker halten wir Sie über alle Einschränkungen im Münchner S-Bahn-Verkehr auf dem Laufenden.

dw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebter Münchner Schauspieler gestorben - Fans kennen ihn aus ARD-Kult-Serie
Trauer in der Iberl-Bühne: Wolfgang Freundorfer ist gestorben. Der Schauspieler war auch in ARD-Serien zu sehen. Die Trauer ist groß.
Beliebter Münchner Schauspieler gestorben - Fans kennen ihn aus ARD-Kult-Serie
Deutsche Bahn erlebt PR-Desaster: Schaffnerin verweigert Schwangeren Hilfe
Eine Bahn-Schaffnerin verweigert einer jungen Mutter mit Kinderwagen Hilfe. Über den Ärger twittert die Schwangere. Die Antwort der Bahn macht sprachlos.
Deutsche Bahn erlebt PR-Desaster: Schaffnerin verweigert Schwangeren Hilfe
„Schäme mich so sehr“: Pfleger soll Seniorin im Heim missbraucht haben - nun steht er vor Gericht
Wegen des Vorwurfs sexuellen Missbrauchs muss sich ein Pfleger vor Gericht verantworten. Der 55-Jährige soll sich im Heim gegenüber einer Seniorin strafbar gemacht haben.
„Schäme mich so sehr“: Pfleger soll Seniorin im Heim missbraucht haben - nun steht er vor Gericht
Jubiläum - aber kein Grund zu Feiern: Münchner Tierrettung bangt um Zukunft
Die Münchner Tierrettung steht vor einer ungewissen Zukunft. Sicher ist nur, dass der Verein seine bisherigen Räumlichkeiten verlassen muss. Jetzt ist er auf Hilfe …
Jubiläum - aber kein Grund zu Feiern: Münchner Tierrettung bangt um Zukunft

Kommentare