Kleinere Verzögerungen möglich

Nach Chaos am Morgen: S-Bahnen verkehren wieder nach Plan

München - Pendler, die mit der S-Bahn unterwegs waren, brauchten am Dienstagmorgen gute Nerven: Erst sorgte eine technische Störung für Verzögerung, dann ein Polizeieinsatz. 

Eine technische Störung an einem Güterzug sorgte Dienstagfrüh für Probleme auf der Strecke der S1. Zwischenzeitlich fuhren zwischen Feldmoching und Oberschleißheim keine S-Bahnen. Mittlerweile wurde die Streckensperrung wieder aufgehoben. Dennoch kommt es auf der Stammstrecke noch zu Verzögerungen von 15 Minuten.

Zudem kam es wegen eines Polizeieinsatzes auf der Stammstrecke zu Änderungen im Fahrplanablauf. Der Einsatz ist nu aber beendet, die S-Bahnen verkehren zwischen Leuchtenbergring und München Ost wieder mit regulärer Geschwindigkeit. Es kann jedoch immer noch zu Verzögerungen kommen. 

mol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Das Planungsreferat schlägt eine drastische Erhöhung der Parkgebühren in den Wohnviertel-Lizenzgebieten in München vor. Der Grund: Pendler parken die Gebiete zu.
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Dienstagnachmittag gab es eine Störung auf der Stammstrecke. 
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
Sie wollten Scharia-Staat errichten: Zwei Syrer in München verurteilt
Zwei junge Männer kämpften in Syrien für eine islamistische Gruppe. In Deutschland werden sie dafür als Terroristen bestraft. War den Flüchtlingen in ihrer Heimat …
Sie wollten Scharia-Staat errichten: Zwei Syrer in München verurteilt
Zwei mutmaßliche Islamisten in München verurteilt
Das Oberlandesgericht München hat zwei mutmaßliche Islamisten zu Haftstrafen von zwei und vier Jahren verurteilt.
Zwei mutmaßliche Islamisten in München verurteilt

Kommentare