+
Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Gartenhäuschen des Anwesen am Säbener Platz.

Sauna-Brand zum 18. Geburtstag

München - Während einer Geburtstagsfeier am Samstagabend bemerkte die Mutter (52) des Geburtstagskindes Flammen, die aus dem Gartenhäuschen, in dem eine Sauna eingebaut war, schlugen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr am Säbener Platz waren die Flammen bereits weithin sichtbar. Nur der zeitgleiche Einsatz von zwei Löschrohren und mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz konnten eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern. Erschweet wurden die Löscharbeiten durch die enge Bebauung und die vielen zu kontrollierende Bereiche, wie Keller und Spitzboden.

Die Frau mit Rauchgasvergiftung wurde von Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr versorgt und zur weiteren Behandlung in eine Münchner Klinik transportiert. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50.000 Euro. Die Brandfahndung übernimmt die Ermittlungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner CSU mit kuriosem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER der A9 gebaut werden
Der CSU-Bürgermeister Manuel Pretzl will ein Parkhaus über der A9 bauen. Damit soll auch der Parksuchverkehr verringert werden.
Münchner CSU mit kuriosem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER der A9 gebaut werden
Deutsches Museum: Schon wieder Kostenexplosion bei Sanierung - interessanter Vergleich mit Elbphilharmonie
Die Kosten für die Sanierung des Deutschen Museums sind erneut in die Höhe geschnellt. Bund und Freistaat haben zusätzliche Millionen bereitgestellt.
Deutsches Museum: Schon wieder Kostenexplosion bei Sanierung - interessanter Vergleich mit Elbphilharmonie
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
Besser als auf einem der zahlreichen Münchner Weihnachtsmärkte lässt sich die Adventszeit kaum genießen. Wir verraten Ihnen die schönsten Adressen für Glühwein und …
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
2017 eskalierte eine Routinekontrolle am S-Bahnhof Unterföhring. Der verwirrte Täter schoss um sich - und traf die Polizistin Jessica Lohse in den Kopf.
Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause

Kommentare