+
Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen – hier ein Archivbild – konnte dem Schiedsrichter Walter Pudenz (65) nicht mehr geholfen werden (Symbolbild).

Schiedsrichter stirbt bei Jugendspiel

Heimstetten - Das D-Jugendspiel zwischen dem SV Heimstetten und dem TSV Gräfelfing am Samstagmittag hat ein tragisches Ende genommen.

Schiedsrichter Walter Pudenz vom VfB Forstinning und Mitglied der Schiedsrichtergruppe Erding erlitt während der Partie eine tödliche Herzattacke. Es war gegen 12 Uhr, als der Unparteiische eine Auswechslung protokollieren wollte. Plötzlich geriet der Mann ins Straucheln und fiel auf den Rasen.

Die elf- bis zwölfjährigen Spieler wurden sofort in die Kabine geschickt. Die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim waren zwar nur Minuten später auf dem Platz. Kurz danach traf auch ein Notarzt ein, der den Bewusstlosen umgehend reanimierte. Doch auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb Pudenz.

Erst vor wenigen Tagen hatte er seinen 65. Geburtstag gefeiert. Helmut Ostermeier, Vorsitzender der Schiedsrichtergruppe Erding, reagierte bestürzt: „Das ist ohne jede Vorwarnung gekommen. Vor ein paar Tagen haben wir erst seinen Geburtstag gefeiert. Walter war sehr gut drauf. Es gab keinerlei Anzeichen für einen Herzinfarkt.“

Ostermeier spricht von „einem Kameraden, wie man sich ihn nur wünschen kann“. Er sei stets zuverlässig gewesen. „Wenn er was zugesagt hat, dann hat er es auch gemacht.“ Gemeinsam mit seinem Sohn hatte Pudenz vor 18 Jahren die Schiri-Prüfung abgelegt hatte seither unzählige Partien gepfiffen.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spendenaktion: Sparen für die Enkel
Agnes Berg*, 78, hat nur eine schmale Rente – weil sie die Hälfte ihres Geldes an ihren Ex-Mann abgeben muss. Dennoch versucht sie, von dem wenigen Geld noch etwas zu …
Spendenaktion: Sparen für die Enkel
Münchner OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos - Hiobsbotschaft gibt es am Tag darauf 
S-Bahn-Störung in München: Zunächst kam es auch am Freitag zu Beeinträchtigungen. Die OB-Kandidatin der Grünen wütete am Tag zuvor auf Twitter.
Münchner OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos - Hiobsbotschaft gibt es am Tag darauf 
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
Besser als auf einem der zahlreichen Münchner Weihnachtsmärkte lässt sich die Adventszeit kaum genießen. Wir verraten Ihnen die schönsten Adressen für Glühwein und …
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion