50. Schieß-WM in München eröffnet

München - Die 50. WM im Sportschießen ist am Freitag in München eröffnet worden.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Jacques Rogge, gab bei strömendem Regen auf dem Marienplatz den Startschuss. Zusammen mit dem Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) sowie IOC-Vizepräsident Thomas Bach nahm auch der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer an der Eröffnungs-Feier vor einigen tausend Zuschauern im Herzen Münchens teil. 2281 Starter aus 104 Ländern wetteifern von Samstag an zwei Wochen lang auf der Olympia-Schießanlage um die 107 Titel. 1986 fand in Suhl die letzte Schieß-WM in Deutschland statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fenster von israelischem Restaurant eingeworfen - Polizei nimmt Ermittlungen auf
Nach zwei Vorfällen bittet die Polizei München um Zeugenhinweise. Offenbar liegt ein antisemitischer Hintergrund vor.
Fenster von israelischem Restaurant eingeworfen - Polizei nimmt Ermittlungen auf
Debatte um Kohleblock: Zoff und Lügen-Vorwürfe im Stadtrat München
Der Kohleblock im Heizkraftwerk Nord bleibt auch nach 2022 am Netz. Allerdings soll er ab Sommer 2020 mit einer CO2-optimierten Fahrweise betrieben werden und ab 2021 …
Debatte um Kohleblock: Zoff und Lügen-Vorwürfe im Stadtrat München
Kritik am MVG-Rad: Nur 1,25 Fahrten pro Tag
Der Ausbau des Mietradsystems der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat im Wirtschaftsausschuss für Kritik gesorgt. CSU-Stadtrat Alexander Reissl wies darauf hin, dass …
Kritik am MVG-Rad: Nur 1,25 Fahrten pro Tag
Gezielter Angriff auf München! Dreiste Betrüger verschicken gefälschte SWM-Mahnbriefe
München: Die Bürger der Landeshauptstadt müssen aktuell aufpassen. Betrüger verschicken gefälschte Mahnbriefe des Stadtwerke (SWM).
Gezielter Angriff auf München! Dreiste Betrüger verschicken gefälschte SWM-Mahnbriefe

Kommentare