Schwerer Schlag für die CSU

Kommentar: Schlagbauer-Rücktritt war unvermeidlich

  • schließen

München - Ein schwerer Schlag für die CSU, doch Georg Schlagbauers Rückzug war unvermeidlich. Merkur-Rathaus-Reporter Felix Müller kommentiert den tiefen Fall eines Hoffnungsträgers.

Das Projekt der Großstadt-CSU wird immer ein Drahtseilakt bleiben. Konservativ und doch offen für alles und jeden, bodenständig-bayerisch und trotzdem weltstädtisch, so stellt sich Bürgermeister Schmid seine Partei vor. Er braucht Themen, die zu diesem Drahtseilakt passen. Und er braucht Personen dafür. Einer der wenigen, die glaubwürdig für alle Facetten standen, war Wiesn-Stadtrat Georg Schlagbauer. Sein Verlust trifft Schmid hart. Und war doch unausweichlich.

Schlagbauer, der Metzgermeister aus dem Glockenbachviertel, galt als bayerischer Anpacker. Ein Mann mitten aus dem Leben. Einer, der konservative Münchner ansprach. Und doch auch die Homosexuellen in seinem bunten Stadtteil unterstützte, als Handwerkskammer-Präsident mit Schmid für Elektroautos warb. Sein Verlust zeigt einmal mehr ein Problem Schmids: Viele glaubwürdige Vertreter seines Kurses hat er in der Münchner CSU nicht.

Unvermeidlich war der Rückzug Schlagbauers trotzdem. Kokain-Käufe und Schulden im Bordell: So ist ein Wiesn-Stadtrat nicht mehr zu halten. Schlagbauer wäre erpressbar geworden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er brachte seine Schwester um - jetzt sagte seine Ehefrau aus
Den Mord an seiner Schwester Elvira hat Robert B. (38) längst gestanden. Jetzt geht es darum, sein Motiv zu finden. Deswegen sagte am Montag seine Frau vor Gericht aus.
Er brachte seine Schwester um - jetzt sagte seine Ehefrau aus
Richter im Zeugenstand: So lief die Anhörung beim Berufungsprozess
Ein Ex-Rektor der Musikhochschule war wegen sexueller Nötigung angeklagt, weil er zwei Kolleginnen bedrängt haben soll. Beim Berufungsprozess sahen sich Täter und …
Richter im Zeugenstand: So lief die Anhörung beim Berufungsprozess
Große Aufräumaktion: Stadt räumt alte Fahrräder weg
In der Stadt ist mittlerweile jeder fünfte Platz an den Radl-Abstellanlagen von einem herrenlosen Drahtesel belegt. Jetzt wurde eine groß angelegte Aufräumaktion …
Große Aufräumaktion: Stadt räumt alte Fahrräder weg
Automatik kaputt: Taktverstärker bei der U2 entfallen 
Die Fahrgäste der U2 freuen sich seit wenigen Wochen über die Pünktlichkeit ihrer Linien, seitdem die Bauarbeiten an der U3 beendet sind. Nun sorgt ein Fehler für …
Automatik kaputt: Taktverstärker bei der U2 entfallen 

Kommentare