P1 Bar schließt im Oktober

München - Die P1 Bar im Westflügel des Haus der Kunst muss definitiv im Herbst schließen. Bestrebungen, den beliebten Ableger des P1 Clubs dort zu erhalten, ließen sich nicht verwirklichen.

Laut Elena Heitsch, Sprecherin vom Haus der Kunst, sind die Räumlichkeiten fest verbucht. Ab 22. Oktober findet dort die Kunstmesse „Highlights" statt.

Im Oktober 2009 hatte die P1 Bar in den gleichen Räumlichkeiten eröffnet, in denen bereits 1949 das Original-P1 gegründet wurde. Das Konzept: gediegenes Ambiente mit kleinen Speisen, Cocktails sowie eher ruhiger Musik. Von Anfang an gab es aber eine Befristung auf elf Monate. Zusätzlich zur Bar ist auch der P1 Club temporär seit November 2009 in die ehemaligen Theaterräume des Haus der Kunst eingezogen. Für diesen September ist die Eröffnung des grundsanierten Clubs im Souterrain geplant.

sri

Rubriklistenbild: © Sigi Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebter Münchner Schauspieler gestorben - Fans kennen ihn aus ARD-Kult-Serie
Trauer in der Iberl-Bühne: Wolfgang Freundorfer ist gestorben. Der Schauspieler war auch in ARD-Serien zu sehen. Die Trauer ist groß.
Beliebter Münchner Schauspieler gestorben - Fans kennen ihn aus ARD-Kult-Serie
Deutsche Bahn erlebt PR-Desaster: Schaffnerin verweigert Schwangeren Hilfe
Eine Bahn-Schaffnerin verweigert einer jungen Mutter mit Kinderwagen Hilfe. Über den Ärger twittert die Schwangere. Die Antwort der Bahn macht sprachlos.
Deutsche Bahn erlebt PR-Desaster: Schaffnerin verweigert Schwangeren Hilfe
„Schäme mich so sehr“: Pfleger soll Seniorin im Heim missbraucht haben - nun steht er vor Gericht
Wegen des Vorwurfs sexuellen Missbrauchs muss sich ein Pfleger vor Gericht verantworten. Der 55-Jährige soll sich im Heim gegenüber einer Seniorin strafbar gemacht haben.
„Schäme mich so sehr“: Pfleger soll Seniorin im Heim missbraucht haben - nun steht er vor Gericht
Jubiläum - aber kein Grund zu Feiern: Münchner Tierrettung bangt um Zukunft
Die Münchner Tierrettung steht vor einer ungewissen Zukunft. Sicher ist nur, dass der Verein seine bisherigen Räumlichkeiten verlassen muss. Jetzt ist er auf Hilfe …
Jubiläum - aber kein Grund zu Feiern: Münchner Tierrettung bangt um Zukunft

Kommentare