+
Dominic Müller aus München.

Wo die wilden Wagen wohnen

Die schnellsten Autos brausen durch München

  • schließen

München - Abgefahren: In München sind bundesweit die schnellsten Autos unterwegs. Im Schnitt brausen die Münchner mit 139 PS durch das Land.

Die Karte zeigt, wie viele Autos in den Vierteln über 300 km/h fahren können - von wenigen (gelb) bis vielen (rot).

Das geht aus einer Studie des Internetportals Check24 hervor. Der Vergleichsanbieter hat sich die Motorleistung von rund einer Million über das Portal versicherter Fahrzeuge angeschaut. Ergebnis: Die Münchner fahren Autos mit im Schnitt 139 Pferdestärken. An zweiter Stelle auf das Podest schaffen es die Stuttgarter mit durchschnittlich 133 PS. Auf dem dritten Platz folgen die Autofahrer aus Frankfurt am Main mit 132 PS. Abgeschlagen am Ende der Liste stehen die Norddeutschen aus Kiel. Laut Check24 haben die Autos dort durchschnittlich nur 113 PS unter der Haube.

Der Trend geht seit Jahren hin zu mehr Ponys unter der Haube! In den vergangenen zehn Jahren ist die durchschnittliche Motorleistung um 25 Prozent gestiegen – von 100 auf 125 PS. Deutschlandweit!

Und München gibt kräftig Gas. Die Zahlen des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt belegen: Die Zahl der Autos hat in den Vierteln zugenommen, und die PS-stärksten Boliden brausen durch Bogenhausen. Satte 261 Fahrzeuge sind dort in der Lage, 300 Stundenkilometer und sogar schneller zu fahren.

Die tz hat sich bei PS-Fans umgehört und zeigt auf dieser Seite, wo die wilden Wagen wohnen.

Toller Fahrspaß

Mein Freund fährt mich immer mit seinem Porsche Cayman (Baujahr 2013) rum. Sein Alltagsauto hat er sich hart verdient. In der Stadt kann er seinen Porsche zwar nicht ausfahren, weil er aber 50 000 Kilometer im Jahr fährt, kommt auch der Fahrspaß mit dem 400 PS starken Auto nicht zu kurz. (Dominic Müller (24), Unternehmensberater aus München)

Freunde sind begeistert

Dejan Hrstic aus München.

Ich liebe es, mit meinem Ford Mustang (Baujahr 2011) durch München zu düsen. Das Beste an solch einem Auto ist das Gefühl, dass was passiert, wenn man auf das Gaspedal tritt. Meine Freunde sind von meinem Mustang, der 350 PS hat und etwa elf Liter pro 100 Kilometer verbraucht, total begeistert. (Dejan Hrstic (44), Tankwart aus München)

Patrick Loibl und Sascha Karowski

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unerwünschte Dauerparker: Laster und Wohnmobile nerven Anwohner
In vielen Münchner Straßen parken nicht nur Autos, sondern auch längerfristig Wohnmobile, Lastwagen, Busse und Anhänger, darunter auch solche, die mit Werbeplakaten …
Unerwünschte Dauerparker: Laster und Wohnmobile nerven Anwohner
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf
Die Au ist Münchens gefräßigstes Viertel. Jedem seiner Haushalte knabbert es im Monat satte 41 Prozent des Einkommens weg. Hat einer 2000 Euro netto, sind 820 Euro …
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Das Planungsreferat schlägt eine drastische Erhöhung der Parkgebühren in den Wohnviertel-Lizenzgebieten in München vor. Der Grund: Pendler parken die Gebiete zu.
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Dienstagnachmittag gab es eine Störung auf der Stammstrecke. 
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben

Kommentare