Miese Masche

Schulz und Schwarz: Polizei warnt vor Trickbetrügern

München - Besonders ältere Mitbürger warnt die Münchner Polizei vor einer neuen Welle von Trickbetrügereien. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen vermehrt Senioren angerufen und sich als Polizisten ausgegeben.

Die Anrufer benutzten dabei meistens die Namen Schulz oder Schwarz. Ihre Masche: Die Betrüger berichten in den Gesprächen, dass in der Nähe des Angerufenen eingebrochen worden sei. Die festgenommenen Täter hätten ein Notizbuch dabeigehabt, in dem auch die Adresse des Angerufenen stand. Im nächsten Schritt forderten die Betrüger die Senioren auf, ihr gesamtes Geld von der Bank abzuheben und an einen angeblichen Polizeibeamten zu übergeben.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt 2017 für die Münchner Stadtbezirke
München - Wo Neues entsteht, wo altes verschwindet und worüber 2017 gestritten wird – wir haben in den 25 Stadtbezirken Münchens nachgefragt, was das neue Jahr bringen …
Das bringt 2017 für die Münchner Stadtbezirke
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
München - München, bitte melde Dich! Mit einem fehlgeleiteten Tweet sorgt das Social Media Team der Polizei für Lacher im Netz. Die Reaktion der User lässt natürlich …
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Wenn Bürger selbst bestimmen, wie gebaut wird
München - In Riem, nur einen Steinwurf von der Messestadt entfernt, soll das erste Wohnprojekt von „Kooperative Großstadt“ entstehen, einer neuen Münchner …
Wenn Bürger selbst bestimmen, wie gebaut wird
Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
München - Kaum einer redet gern darüber, obwohl ein Austausch eigentlich so wichtig wäre: das Gehalt. Wie viel verdienen die Münchner? Wir zeigen auf dieser Seite …
Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München

Kommentare