+

Schwerpunkt-Kontrollen

Polizei erwischt 4318 Schnellfahrer - in drei Wochen

4318 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit hat die Münchner Polizei in der zweiten Juli-Hälfte beanstandet. Seit 17. Juli hatte die Polizei im Rahmen einer Schwerpunktaktion verstärkt kontrolliert.

München - Spitzenreiter war laut Polizei innerorts ein 37-jähriger Münchner, der mit seinem Auto auf der Plinganserstraße bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 94 Sachen gemessen wurde. Außerorts, bei Unterschleißheim wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit sogar um 60 km/h überschritten. Ein Autofahrer war auf der B13 anstatt der erlaubten 70 mit 131 km/h unterwegs. 

Neben der Geschwindigkeit wurden auch ganzheitliche Kontrollen von Fahrzeugen sowie der Fahrer durchgeführt. Hierbei wurden weitere 143 Beanstandungen geahndet. Es handelt sich hierbei um Strafanzeigen, Verkehrsordnungswidrigkeiten und Verwarnungen.

Die Polizei plant weitere Kontrollaktionen mit den Schwerpunkten Fahrzeuglärm und Gurtanlege- sowie Kindersicherungspflicht.

lmb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raten Sie mal, wer ganz oben auf der Liste ist: So viel verdienen Münchens Chefs
Sparkassen-Chef Ralf Fleischer ist nach wie vor der bestbezahlte Boss der Stadt. 2017 strich der 55-Jährige 542.000 Euro Jahressalär ein. Doch auch andere Manager …
Raten Sie mal, wer ganz oben auf der Liste ist: So viel verdienen Münchens Chefs
Ärgerliche Störung auf der S1 - Verspätungen bis in den Dienstag hinein?
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Ärgerliche Störung auf der S1 - Verspätungen bis in den Dienstag hinein?
So geht es Polizistin Jessica eineinhalb Jahre nach dem Kopfschuss im Einsatz
Das Drama an der S-Bahn-Station Unterföhring erschütterte die Region. Nun gab es für die Familie der angeschossenen Jessica Lohse eine freudige Nachricht. Vater Veiko …
So geht es Polizistin Jessica eineinhalb Jahre nach dem Kopfschuss im Einsatz
Nicht nur der Fahrplan wird gewechselt - MVG lässt jetzt XXL-Tram los
Die MVG hat pünktlich zum Fahrplanwechsel neun der 22 neuen Trambahnen vom Typ Avenio in Betrieb genommen. Alles über die neue Tram und zum Fahrplanwechsel:
Nicht nur der Fahrplan wird gewechselt - MVG lässt jetzt XXL-Tram los

Kommentare