+

Schwerpunkt-Kontrollen

Polizei erwischt 4318 Schnellfahrer - in drei Wochen

4318 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit hat die Münchner Polizei in der zweiten Juli-Hälfte beanstandet. Seit 17. Juli hatte die Polizei im Rahmen einer Schwerpunktaktion verstärkt kontrolliert.

München - Spitzenreiter war laut Polizei innerorts ein 37-jähriger Münchner, der mit seinem Auto auf der Plinganserstraße bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 94 Sachen gemessen wurde. Außerorts, bei Unterschleißheim wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit sogar um 60 km/h überschritten. Ein Autofahrer war auf der B13 anstatt der erlaubten 70 mit 131 km/h unterwegs. 

Neben der Geschwindigkeit wurden auch ganzheitliche Kontrollen von Fahrzeugen sowie der Fahrer durchgeführt. Hierbei wurden weitere 143 Beanstandungen geahndet. Es handelt sich hierbei um Strafanzeigen, Verkehrsordnungswidrigkeiten und Verwarnungen.

Die Polizei plant weitere Kontrollaktionen mit den Schwerpunkten Fahrzeuglärm und Gurtanlege- sowie Kindersicherungspflicht.

lmb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
Personalmangel: Stadtklinik lockt Pfleger mit 8000 Euro
Gute Pflegekräfte sind rar im teuren München. Mittlerweile müssen sogar Notaufnahmen schließen, weil es an Personal fehlt. Die städtischen Kliniken greifen nun tief in …
Personalmangel: Stadtklinik lockt Pfleger mit 8000 Euro
Geniale Idee: Via Spotify auf den Hund gekommen - Video
Das Tierheim München hat zusammen mit einer Marketingfirma und Spotify einen einmaligen Coup gelandet: Hunde mit (Musik-)Geschmack sollen so das perfekte Herrchen oder …
Geniale Idee: Via Spotify auf den Hund gekommen - Video
Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt
Das Landgericht München I hat den Verkäufer der Waffe für den Münchner Amoklauf am Freitag unter anderem wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen zu sieben Jahren Haft …
Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Kommentare