+
Die Auer Dult hat noch bis zum 23. Oktober offen.

Hier ist was geboten

Sechs München-Tipps für das Wochenende

München - Endlich Wochenende! Das Wetter soll noch einmal richtig schön werden und in unserer Stadt ist einiges geboten. Das können Sie in den nächsten Tagen machen.

Die große Ringparade:

Sie wollten immer mal mit Ihrem Radl durch den Luise-Kiesselbach-Tunnel flitzen? Am Sonntag ist das kein Problem – bei der Ringparade. Dann wird ab 12.30 Uhr der Mittlere Ring teils für den Autoverkehr gesperrt – und das für gut zwei Stunden. Start der 12 Kilometer langen Strecke ist an der Plinganserstraße.

Die Kirchweihdult:

Das Lieblingsfest vieler Münchner: Hier locken Kettenkarussell, Steckerlfisch und viele Standl. Von diesem Samstag an startet das gemütliche Fest auf dem Mariahilfplatz in der Au. Die Verkaufsstände haben bis zum 23. Oktober täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet – die Fahrgeschäfte täglich ab 10.30 Uhr.

Das Outdoorfestival:

Ob Windsurfen, Rudern, Slacklinen oder Klettern: Beim 1. Outdoorfestival im Olympiapark gibt es am Sonntag von 10 bis 17 Uhr ein breites Spektrum von mehr als 50 Sportangeboten zum Ausprobieren. Besonders freuen dürfen sich Besucher auf eine Skisprungschanze. Oder sind Sie schon mal von sowas runtergesprungen? Der Eintritt zu diesem Spektakel ist übrigens frei.

Der Töpfermarkt:

Wer es gern künstlerisch mag, ist perfekt auf dem Töpfermarkt im Innenhof von Schloss Blutenburg aufgehoben. Dort präsentieren 40 Keramiker aus ganz Deutschland ihre Ware – und zwar Samstag und Sonntag, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Auch hier ist der Eintritt frei.

Die Residenzwoche:

„Lebendige Geschichte“ in Münchens Innenstadtschloss verspricht die 14. Residenzwoche. Am Sonntag gibt es um 14.30 Uhr ein Kinderkonzert mit Barocktanz im Max-Joseph-Saal. Das große Abschlusskonzert startet dann um 18.30 Uhr.Karten für alle Events gibt es noch an der Abendkasse oder über MünchenTicket.

Nachts ins Museum:

Ab Samstag, 19 bis 2 Uhr, ist das möglich. Bei der Langen Nacht der Museen öffnen über 90 Einrichtungen, Sammlungen uns Ausstellungshäuser ihre Türen. In der Nacht zu Sonntag sorgen neben den aktuellen Ausstellungen auch Konzerte oder spezielle Themenabende für ein tolles Flair. So findet im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke die Sportart „Ringen mit antiker Tradition“ eine sportliche Plattform. Zwischen dem Deutschen Museum (gr. Foto) und Verkehrszentrum pendeln die Oldtimer des Rollenden Museums.

Nun also viel Spaß!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Chaos droht: Steht München 24 Stunden lang still?
War der Streik bei U-Bahn, Bus und Tram am letzten Donnerstag bloß ein Vorgeschmack aufs große Chaos? Der Tarif-Streit geht in die nächste Runde. Droht München ein …
Mega-Chaos droht: Steht München 24 Stunden lang still?
Großbäcker Hans Müller im Alter von 87 Jahren gestorben
Hans Müller, Inhaber einer der größten Bäckereien Europas, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. 
Großbäcker Hans Müller im Alter von 87 Jahren gestorben
Personen im Gleis sorgen zwischenzeitlich für Probleme auf der Stammstrecke 
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Personen im Gleis sorgen zwischenzeitlich für Probleme auf der Stammstrecke 
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Ende August 2016 stürmten Löwen-Fans eine Kneipe in Freimann. Nun mussten sich zwei Randalierer vor Gericht für ihre Tat verantworten. 
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.