Begehrte Österreicher

Seiler und Speer: SUPER Nachricht für Münchner Fans

  • schließen

München - Sie tun es! Seiler und Speer geben noch ein Konzert in München bei ihrer Tour 2016. Etliche Fans hatten, nachdem das Backstage fast sofort ausverkauft war, um einen Zusatztermin gebettelt.

Die Österreicher, mit dem Mega-Ohrwurm "Ham kummst", kommen noch einmal nach München. Auf ihrer Facebook-Seite haben sie die neuen Termine für "Tschörmany" gepostet. Mit dabei: München, Zenith, am 6. November 2016. "Ka Schmäh!"

Für die Fans haben sie die Empfehlung: "Tickets sichern Freunde". Wie unsere Onlineredaktion berichtet hatte, haben sich etliche Fans auf der Facebook-Seite des Backstage darüber beschwert, dass sie keine Karten bekommen haben und um ein Zusatzkonzert gebeten. Das Konzert am 28. April war umgehend ausverkauft. Seiler und Speer hatten bereits vor kurzem versprochen: Wir kommen wieder! Und ihr Wort gehalten. 

Seit Anfang des Jahres hat das unkonventionelle Duo auch außerhalb der Heimat in Österreich Riesen-Erfolge. In den bayerischen Charts haben sie es mit "Ham kummst" an die Spitze geschafft. Die Leute freuen sich über die verrückten und genialen Künstler, die einen in eine nicht so gestriegelte Musikwelt mitnehmen.

Anbei wie versprochen die neuen Termine der kommenden Tour in Tschörmany :) Tickets sichern Freunde! Ka Schmäh!...

Posted by Seiler und Speer on Montag, 29. Februar 2016

Zur Band "Seiler und Speer"

Das österreichische Duo Seiler und Speer besteht aus dem Komiker und Schauspieler Christopher Seiler und dem Filmemacher und Musiker Bernhard Speer. Die beiden kennen sich seit 2012, machen schon lange gemeinsam Musik und andere Projekte wie etwa die Kultserie "Horvathlos" auf You Tube. Ihr Markenzeichen: Bitterböse Romantik gemischt mit österreichischem Schmäh, Alltagskomik und Gassenhauern.

kg

Rubriklistenbild: © Thomas Unterberger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Am Montagabend lief im Englischen Garten ein Großeinsatz der Polizei: Ein Mädchen war in den Eisbach gesprungen oder gefallen und verschwunden. Zwei Stunden später wurde …
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Sie fischten 18 Pfandflaschen aus einem Altglascontainer. Nun standen ein Rentner und seine Frau vor Gericht - und mussten wegen 1,44 Euro durch zwei Instanzen.
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Gibt es bald USB-Ladestationen an MVG-Haltestellen?
Gibt es bald USB-Ladestationen fürs Handy an Bus- oder Tram-Haltestellen in München? Einen solchen Antrag hat jetzt der Bezirksausschuss Berg am Laim gestellt.
Gibt es bald USB-Ladestationen an MVG-Haltestellen?
Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 
Verstiegen und dann nicht mehr weiter getraut hat sich ein Münchner Bergsteiger am Sonntag am Hochstaufen im Berchtesgadener Land. Die Bergwacht befreite ihn aus seiner …
Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 

Kommentare