Sexwillige Männer belästigen Hotelgast

München - Aus einem Münchner Luxushotel erreichte die Polizei am Samstag kurz vor 21 Uhr ein äußerst ungewöhnlicher Notruf. Ein Gast wurde von mehreren sexwilligen Männern belästigt.

Dort wurde ein Gast in seinem Zimmer regelrecht belagert – von sexwilligen Männern! Nach dem 30. (!) Besucher drehte der geplagte Mann beinahe durch. Des Rätsels Lösung: Jemand aus seinem Bekanntenkreis muss auf einem einschlägigen Forum seinen Namen, Hotel und Zimmernummer als Kontakt-Anzeige veröffentlicht haben. So sprach dann ein Interessent nach dem anderen vor. Ob das ein grober Scherz oder gar eine Racheaktion war, konnte die Polizei vor Ort nicht klären. Auch der Urheber dieser Gemeinheit ist nicht bekannt. Der total genervte Gast bezog schließlich ein neues Zimmer. Alle weiteren Herrenbesuche vereitelte der Portier.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Studie für Münchner Stadtviertel: Klarer Brennpunkt aufgedeckt
Das Coronavirus hält auch München in Atem. Eine neue Studie zeigt jetzt, wie unterschiedlich sich die Krankheit in einer Stadt wie München ausbreiten kann.
Corona-Studie für Münchner Stadtviertel: Klarer Brennpunkt aufgedeckt
Heftige Szenen bei Polizei-Einsatz in München - schwarzer Jugendlicher meldet sich zu Wort: „Hatte Angst um mein Leben“
Ein Polizei-Einsatz in München gegen einen dunkelhäutigen Teenager schlägt hohe Wellen. Waren die Beamten zu grob? Der Jugendliche nimmt Stellung zu dem Vorfall.
Heftige Szenen bei Polizei-Einsatz in München - schwarzer Jugendlicher meldet sich zu Wort: „Hatte Angst um mein Leben“
IAA-Pläne in München verärgern Grüne: Politikerin prophezeit Verkehrswende und spricht von „PS-Protzerei“
Im September 2021 kommt die IAA nach München. Das Konzept für die Auto-Show ruft schon jetzt Kritik hervor. Von den Grünen wird ein grundsätzliches Problem anvisiert.
IAA-Pläne in München verärgern Grüne: Politikerin prophezeit Verkehrswende und spricht von „PS-Protzerei“
Seltsam günstige Preise: Münchner Makler-Duo warnt vor Online-Betrug - Verbrecher kopierten ihre Webseite
Wer nach günstigem Wohnraum sucht, kann schnell Betrügern auf den Leim gehen. Nun deckt ein Makler-Duo aus München einen besonders dreisten Fall auf.
Seltsam günstige Preise: Münchner Makler-Duo warnt vor Online-Betrug - Verbrecher kopierten ihre Webseite

Kommentare