Großeinsatz am Schliersee - Schwimmer offenbar vermisst

Großeinsatz am Schliersee - Schwimmer offenbar vermisst

Ungünstige Witterung

Ski-Weltcup: Nächste Entscheidung am Freitag

München - Die Organisatoren des alpinen Ski-Weltcups im Münchner Olympiapark bleiben trotz der ungünstigen Witterung optimistisch, dass das Rennen am Neujahrstag ausgetragen werden kann.

 „Wir sehen es positiv, sonst hätte die FIS es ja gleich absagen können“, sagte Olympiapark-Sprecher Arno Hartung am Mittwoch nach einem Ortstermin des Internationalen Ski-Verbandes FIS. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag soll am Olympiaberg mit der Präparierung der etwa 200 Meter langen Piste begonnen werden, am Freitagnachmittag (14.00 Uhr) ist der nächste Kontrolltermin der FIS vorgesehen.

Hier geht's zum Wetter

Schnee ist in ausreichendem Maße vorhanden, allerdings bleibt fraglich, ob angesichts Temperaturen über dem Gefrierpunkt eine renntaugliche Strecke fertiggestellt werden kann. Der Weltcup-Parallelslalom im Olympiapark hatte 2011 zum ersten Mal stattgefunden. Damals kamen 25.000 Zuschauer. Im Januar 2012 war das Rennen den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paket-Ärger in München: Kunden sauer - jetzt packt ein Fahrer aus
Der Ärger mit Paketzustellern nimmt drastisch zu. Die Beschwerden haben sich mehr als verdreifacht. Der Druck auf die Fahrer steigt, das Verständnis der Kunden sinkt – …
Paket-Ärger in München: Kunden sauer - jetzt packt ein Fahrer aus
S-Bahn München: Störung - S2 nach Markt Schwaben war betroffen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Störung - S2 nach Markt Schwaben war betroffen
Wespen-Alarm in München: Darum plagen uns die Viecher grad so sehr
In München gibt es in diesem Jahr so viele Wespen wie nie. Das nervt - und hat einen ganz bestimmten Grund. 
Wespen-Alarm in München: Darum plagen uns die Viecher grad so sehr
Erika Blumberger ist tot
Die Witwe von Schauspieler-Legende Willy Harlander ist mit 95 Jahren im Pflegeheim gestorben. Die Trauerfeier findet am Ostfriedhof statt.
Erika Blumberger ist tot

Kommentare