Luftartistin Ingrid Korpitsch beeindruckt die Zuschauer in der neuen Show: SLOW - In der Ruhe liegt die Kraft.
+
Luftartistin Ingrid Korpitsch beeindruckt die Zuschauer in der neuen Show: SLOW - In der Ruhe liegt die Kraft.

SLOW – In der Ruhe liegt die Kraft: Die neue Show ab 7. November im GOP Varieté-Theater München

Vom 7. November 2019 bis zum 12. Januar 2020 zeigt das GOP Varieté-Theater München sein neues Programm "SLOW" - ein Showerlebnis beglückend anders, mächtig beeindruckend und einfach saukomisch.

"In der Ruhe liegt die Kraft" heißt es im GOP Varieté-Theater. Die Show "SLOW" kombiniert dynamische Artistik mit der federleichten Poesie eines grandiosen Komikers. Der Schweizer Claude Criblez lässt Fische und Katzen durch den Saal fliegen und treibt seinem Publikum mit seiner alpenländischen Gemütlichkeit die Lachtränen in die Augen.

"SLOW" - ein Showerlebnis beglückend anders

Dabei lässt er sich von nichts und niemandem aus der Ruhe bringen. Auch nicht von einer Gruppe junger hochbegabter Artisten, die nach dem Schneller, Höher, Weiter strebt. Mit ihren musikalisch-athletischen Darbietungen schaffen sie aber nicht Claude Criblez aus seiner Schweizer Gelassenheit zubringen.

Die jugendliche Wildheit und beeindruckende Geschwindigkeit von Jonas Witt geben seiner Cyr Darbietung eine besondere Dynamik. Ihm zur Seite steht die Luftartistin Ingrid Korpitsch, die zusätzlich am Piano und mit Live-Gesang begeistert. Mit ihrer Musik begleitet sie einzelne Darbietungen und unterstreicht so die Kraft, die Eleganz und Leichtigkeit ihrer Artistenkollegen.

SLOW: Zusammenspiel von Leichtigkeit und Härte

So ist der junge Japaner Akira Fukagawa mit seinen Diabolos ein wahrer "Teufels-Jongleur", die Australierin Hazel Bock hat sich auf die Kunst verlegt, mit den Füßen zu jonglieren und "Tricked Out" aus den USA wirbeln die Show mit ihren Seilsprungkünsten auf.

Das Zusammenspiel von Leichtigkeit und Härte zeigt Daria Shcherbyna mit ihrer Hula-Hoop-Darbietung. Und die Italo-Briten Dario und Michael Togni repräsentieren als "Togni Brothers" die Kunst der Ikarischen Spiele auf atemberaubende Weise.

Lassen Sie sich entschleunigen: es kann so aufregend sein, zur Ruhe zu kommen.

Kontakt

GOP Varieté-Theater München
Maximilianstraße 47
80538 München
Tel.: 089 210288444
Web: www.variete.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lokaljournalismus hat eine Bombenzukunft“
Heimat im Herzen und den Schreibblock seit über 40 Jahren in der Hand: Wir haben vier legendäre Merkur-Reporter zum Interview eingeladen.
„Lokaljournalismus hat eine Bombenzukunft“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.