+
Jahreswechsel 2015 - München - Blick vom Olympiaturm

MVG

So fahren U-Bahn, Bus und Tram an Silvester

München - Mit dichterem Takt und längeren Fahrzeiten sorgt die MVG dafür, dass Nachtschwärmer an Silvester mobil sind. Die Fahrplan-Extras im Überblick: 

Silvesternacht 

Busse und Bahnen fahren im 15-/20-Minuten-Takt.  

In der Nacht von Freitag, 30.12. auf Samstag, 31.12. kommen die MVG-Nachtlinien bei Bus und Tram erneut im dichten Wochenend-Takt; die U-Bahn fährt eine Stunde länger als sonst, bis ca. 2.30 Uhr. 

In der Silvesternacht wird das Angebot zusätzlich verdichtet: 

Die U-Bahn bleibt durchgehend in Betrieb. Auf allen Linien verkehren die Züge nach Mitternacht im 20-Minuten-Takt, im Innenstadtbereich zeitweise alle 10 Minuten. Die U6 Fröttmaning – Garching kommt alle 40 Minuten. 

Die Nacht-Bus und Nacht-Tram-Linien fahren in der Silvesternacht die ganze Nacht hindurch alle 15 Minuten (N80/81 stündlich).

Wegen Silvesterfeierlichkeiten am Friedensengel und Europaplatz muss der StadtBus 100 (MVG Museenlinie) am Samstag, 31. Dezember von ca. 23 Uhr bis Betriebsschluss in diesem Bereich umgeleitet werden. In Fahrtrichtung Ostbahn-hof kommt es deswegen auch zu Änderungen bei den Haltestellen Reitmorstra-ße/Sammlung Schack und Friedensengel/Villa Stuck. Beide werden um einige Meter verlegt. Die MVG macht ihre Fahrgäste mit Aushängen darauf aufmerksam.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Promis verraten die Helden ihrer Kindheit
Monika Gruber, Harry G, Jutta Speidel - Prominente erzählen in einer neuen Lesereihe, welche Helden sie geprägt haben. Heute ist der Auftakt.
Promis verraten die Helden ihrer Kindheit
Abstimmung über Türkei-Referendum: So wählt München
Am Montag hat die Abstimmung über das Verfassungsreferendum für die türkischen Staatsbürger in Deutschland begonnen. Im Münchner Postpalast stimmten bereits mehr als 600 …
Abstimmung über Türkei-Referendum: So wählt München
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Unterschleißheim - Elfriede W. wurde von dreisten Trickbetrügern, die sich als Polizisten ausgaben, um 23.000 Euro betrogen. Besonders hart: Die Gauner terrorisierten …
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Große Umfrage der Polizei: Hier ist Radeln in München lebensgefährlich
München - 2016 war an jedem siebten Verkehrsunfall ein Radler beteiligt. Besondere Unfallschwerpunkte ließen sich in München aber nicht erkennen – bis jetzt. Das sind …
Große Umfrage der Polizei: Hier ist Radeln in München lebensgefährlich

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare