+
Das Olympiastadion in München.

Keine normale Sport-Arena?

Das wussten Sie garantiert noch nicht über das Olympiastadion

  • schließen

Mehr Stein als Sein. Wenn Sie mal schauen mögen: Normal wirkt das Olympiastadion wie eine ganz normale Sport-Arena. Aber nur auf den ersten Blick.

München - Mehr Stein als Sein. Wenn Sie mal schauen mögen: Da wirkt das Olympiastadion wie eine ganz normale Sport-Arena – mit Rasen in der Mitte und Tartan-Laufbahn außenrum. Täuscht aber. Denn: Die Laufbahn ist in Wirklichkeit bloß bemalter Asphalt. Ein Kompromiss zwischen Alltagstauglichkeit und Denkmalschutz...

Olympiastadion: Die neue Laufbahn, die gar keine ist.

Lesen Sie zudem auch: Bleibt das Olympiastadion bald jahrelang zu?

Auf der Asphaltdecke können – anders als auf einer echten Laufbahn – Lkw bis 40 Tonnen fahren. Das ist wichtig, wenn im Stadion Konzerte stattfinden: Dann wollen die Veranstalter die schwere Technik per Lastwagen möglichst direkt in den Innenraum bringen. Auf der anderen Seite war’s dem Denkmalschutz ein Anliegen, dass das Stadion von Olympia ’72 eben auch nach Stadion aussieht.

Das Stadion vor der Umgestaltung.

Auch das könnte Sie interessieren: Olympiapark - Das sportlichste Kulturerbe der Welt? Jetzt wird es ernst

Zuletzt war die Fläche komplett asphaltiert – ursprünglich für Autorennen, die es mittlerweile aber nicht mehr gibt. Leichtathletik-Wettkämpfe finden auf absehbare Zeit hier auch nicht statt. 

hei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Das Rotlicht-Geschäft boomt. Immer mehr Frauen bieten ihre Dienste in Wohnungen und Hotels an – illegal. Was Sie über den Boom im Sperrbezirk wissen müssen.
Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Oper für alle und Percussionkunst: Das ist in dieser Woche in München los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen, was heute Abend in der Stadt los ist. 
Oper für alle und Percussionkunst: Das ist in dieser Woche in München los
Mit Hakenkreuzen versehen: Kindergärten erhalten Drohbriefe
Wie ernst ist die Situation? Ein Unbekannter versendet Drohbriefe an Kindergärten und religiöse Einrichtungen. Sein Ziel sind offenbar Kinder jüdischen oder muslimischen …
Mit Hakenkreuzen versehen: Kindergärten erhalten Drohbriefe
Ärger wegen CSU-kritischer Demo: So bestraft Schmid das Volkstheater
Mit einer Demo soll die Asylpolitik der CSU kritisiert werden. Die Veranstaltung wird auch vom Volkstheater unterstützt. Darum reagieren die Politiker nun und …
Ärger wegen CSU-kritischer Demo: So bestraft Schmid das Volkstheater

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.