+
Kaffe- und Kuchenangebot zum Welt-Aids-Tag.

Sonderfahrten für Solidarität und Toleranz

So können S-Bahn-Pendler die Aids-Hilfe unterstützen

München - Der Welt-Aids-Tag setzt ist ein wichtiges Zeichen für Solidarität und Toleranz mit HIV-infizierten Menschen. Die S-Bahn München bietet am 1. Dezember sechs Sonderfahrten an. Das sind die Einzelheiten. 

Am Donnerstag pendelt ein Sonderzug drei Stunden lang zwischen Ostbahnhof und Pasing. Darin verkaufen Mitarbeiter Kaffee und Kuchen und Aids-Teddybären - die Maskottchen des Welt-Aids-Tages. Alle Einnahmen bekommt die Münchner Aids-Hilfe. Während der Fahrt informieren die Mitarbeiter Pendler über die Arbeit des Vereins.

Die Sonderfahrten starten am Ostbahnhof an Gleis 3 um 10.59 Uhr, 11.59 Uhr und 12.59 Uhr. Sie halten auf der Stammstrecke an allen Stationen und erreichen den Hauptbahnhof jeweils in Minute 8 und Pasing in Minute 17. In der Gegenrichtung startet der Zug in Pasing an Gleis 5/6 um 11.23 Uhr, 12.23 Uhr und 13.23 Uhr und erreicht den Hauptbahnhof in Minute 33 und den Ostbahnhof in Minute 41. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pleite zum WM-Auftakt: Hier feiern bloß noch die Mexikaner
Das Lachen, die Aufregung, der Jubel: alles da! Das war vor der Partie… Und dann, 93 Spielminuten später: Schimpfen, Lähmung, Enttäuschung.
Pleite zum WM-Auftakt: Hier feiern bloß noch die Mexikaner
Nach Bluttat in Neuhausen: Polizei äußert sich zur Tat - Statement im Video
Eine schreckliche Messer-Attacke erschüttert München. Eine junge Frau überlebte die Tat nicht, zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Nach Bluttat in Neuhausen: Polizei äußert sich zur Tat - Statement im Video
Mehrere Zweirad-Unfälle in München: Frau fährt in Kran-Stütze - schwer verletzt
Am Wochenende sind in München mehrere Unfälle mit Radfahrern und einem Motorradfahrer passiert. Bei einem Unfall wurde eine 66-Jährige Münchnerin schwer verletzt.
Mehrere Zweirad-Unfälle in München: Frau fährt in Kran-Stütze - schwer verletzt
Als meine Hündin Carlie verschwand, änderte sich in meinem Leben alles
Am 19. Juli 2014 ist Bine Alffs Hündin Carlie in München weggelaufen. Die ganze Stadt hat Carlie gesucht. Vergeblich. Am 19. Juli 2018 jährt sich der Tag zum vierten …
Als meine Hündin Carlie verschwand, änderte sich in meinem Leben alles

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.