+
München kann sich sehen lassen. Egal aus welcher Perspektive.

Monopteros so groß wie ein Spielzeugturm

So schön ist München aus der Vogelperspektive

München - So müssen sich Vögel fühlen, wenn sie über die Stadt fliegen: Ein neuer Kalender zeigt München von oben. Aus der Vogelperspektive sehen selbst Wiesnzelte winzig aus.

Wenn die Vögel im Winter über der Stadt ihre Kreise ziehen, sehen sie solche Motive: Wir Menschen klein wie Käfer, der 16 Meter hohe Monopteros nicht größer als ein Spielzeugturm.

Unser schönes München aus der Vogelperspektive - Bilder

Bilder: Unser schönes München aus der Vogelperspektive

Aus der Vogelperspektive sehen auch die Wiesnzelte und Standl aus wie Bausteine, um die herum Streusel verschüttet wurden.

Wir finden: Diese Aufnahmen sind einfach das höchste! Zu sehen sind sie und viele weitere im neuen Kalender „München aus der Luft 2015“ von Fotograf Herbert Stolz. Erhältlich im Buchhandel für 19,95 Euro oder unter info@fotodesign-stolz.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hat uns vollständig ausgebremst“: Corona-Krise zwingt Münchner Gastro-Betreiber zu bitterer Entscheidung
Die Wirte in München ziehen nach den Corona-Lockerungen eine bittere Bilanz: Gäste bleiben aus, ein Betreiber muss sogar Insolvenz anmelden.
„Hat uns vollständig ausgebremst“: Corona-Krise zwingt Münchner Gastro-Betreiber zu bitterer Entscheidung
Böses Erwachen auf der Freischankfläche: Strenge KVR-Vorgaben lassen Münchner Wirte zürnen
Wegen der andauernden Corona-Auflagen ist der Frust unter Münchens Wirten groß - heftig diskutiert werden vor allem die Freischankflächen.
Böses Erwachen auf der Freischankfläche: Strenge KVR-Vorgaben lassen Münchner Wirte zürnen
Corona-Alarm am Münchner Schlachthof: 170 Tests nötig - Sprecherin erklärt, warum Betrieb weiterläuft
Auch in Münchner Fleischbetrieben gibt es jetzt Coronavirus-Infektionen. In den Betrieben wurden umgehend Reihentests durchgeführt. Genaue Fallzahlen stehen noch aus.
Corona-Alarm am Münchner Schlachthof: 170 Tests nötig - Sprecherin erklärt, warum Betrieb weiterläuft
Betrugsmasche fällt monatelang nicht auf: Bande klaut MVV-Tickets im Wert von mehr als neun Millionen Euro 
Um etwa 150.000 Euro hat eine Betrügerbande die MVG bringen wollen - nun hat das Landgericht München ein Urteil gefällt.
Betrugsmasche fällt monatelang nicht auf: Bande klaut MVV-Tickets im Wert von mehr als neun Millionen Euro 

Kommentare