+
Die wichtigsten Sommerbaustellen. Rot hinterlegt drei Totalsperrungen, die den Verkehrsplanern Sorgen bereiten.

Karte mit den Straßen

Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen

  • schließen

Das alljährliche Straßenbauprogramm in den Sommerferien verlangt den Autofahrern heuer besonders viel Geduld ab. Wir haben aufgelistet, wo die schlimmsten Staufallen sind. 

München - Es ist das letzte Paket, das Richard Bartl als städtischer Baustellenkoordinator vor seinem Ruhestand geschnürt hat, und es ist randvoll gepackt. Doch es gibt keine Alternativen: Fernwärmearbeiten, Vorbereitungen auf die Zweite Stammstrecke, Straßenunterhalt und der Umbau von Bushaltestellen müssen irgendwann erledigt werden, und auf wichtigen, stark belasteten Straßen kommt dafür nur die Ferienzeit infrage. Dann, so Bartl, sei das Wetter für viele Arbeiten ideal, und das Verkehrsaufkommen sinke um um zehn bis 15 Prozent. Die Maßnahmen im Einzelnen:

1. Dachauer-/Baldur-/Hanauer Straße: Nach der Sanierung des U-Bahnhofs Westfriedhof wdie Tramgleise wieder auf die alte Trasse zurück verlegt. Bis Ferienende ist die Dachauer Straße zwischen Baldur- und Hanauer Straße nur einspurig, Abbiegen in die Baldurstraße ist nicht möglich.

2. Dachauer-/Maßmann-/Sand-/Gabelsbergerstraße : Die Kreuzungen werden radlfreundlich umgebaut. Die Dachauer Straße ist in beiden Richtungen nur einspurig befahrbar. Fräs- und Asphaltierungsarbeiten finden überwiegend nachts statt. Dabei sind kurzfristige Sperrungenmöglich.

3.  Stiglmaierplatz/Seidlstraße : Tramgleise werden erneuert. Zwischen 21. August und 11. September ist die Seidlstraße Richtung Norden nur einspurigbefahrbar.

4. Laimer Kreisel:Der Kreisverkehr an der Kreuzung Landsberger-/Fürstenrieder Straße wird saniert. Im Katalog des Baustellenkoordinators ist diese Maßnahme rot unterstrichen. Denn von Freitag, 11. August, 20 Uhr, bis Mittwoch, 16. August, 5 Uhr, ist die Landsberger Straße an dieser Stelle komplett gesperrt. Der Verkehr wird zwischen Am Knie und Elsenheimerstraße über die Agnes-Bernauer-Straße umgeleitet. Trotz optimierter Ampelschaltung wird die Ersatzroute nur einen Teil des Verkehrs aufnehmen können. Zwar trifft die Sperrung nur einen einzigen Arbeitstag, doch auch der Samstag, 12. August, macht den Verkehrsplanern Sorgen. „Wir empfehlen, weiträumig auszuweichen“, sagt Stefan Bauer vom KVR.

5. Kaiser-Ludwig-Platz und Herzog-Heinrich-Straße: Wegen Fahrbahnsanierung wird für drei Wochen in den Ferien eine Einbahnregelung Richtung Süden zur Lindwurmstraße eingerichtet. Der Verkehr Richtung Norden wird von der Isar kommend über Häberl-, Goethe- und Lessingstraße umgeleitet. Lindwurmstraße: In den Ferien gibt es drei Wochen lang zwischen Stieler-/Zenettistraße und Goetheplatz Engstellen stadteinwärts.

6. Ratzingerplatz, Aidenbachstraße/Boschetsriederstraße: Totalsperrung der Kreuzung von Freitag, 11. August, 20 Uhr, bis Montag, 14. August, 5 Uhr. Hier wird die Fahrbahn saniert, und die Kreuzung bekommt eine neue Ampelanlage.

7.  Drygalski-Allee : Im Zuge der Fahrbahnsanierung werden auch Bushaltestellen umgebaut. Behinderungen auf der Kreuzung Gulbransson-/Springerstraße bis Anfang September, vor allem in den ersten beiden Ferienwochen.

8. Ruppert-/Fleischerstraße: Die Einmündung wird voraussichtlich ab Anfang August drei Wochen lang komplett gesperrt. Die Zufahrt zur KVR-Tiefgarage ist in dieser Zeit nur über die Lindwurmstraße möglich

9. Hofanger-/Staudingerstraße :Vollsperrung der Kreuzung bis Anfang August wegen Fahrbahnsanierung.

10. Hanns-Seidel-Platz: Die Kreuzung Fritz-Erler-Straße/Von-Knoeringen-Straße wird bis Ende Oktober umgebaut. In den Sommerferien bleibt auf der Fritz-Erler-Straße stadtauswärts nur eine Fahrspur offen.

11. Quidde-/Albert-Schweitzer-Straße: Kreuzung und Bushaltestellen werden barrierefrei umgebaut. Auf beiden Straßen ist in den Ferien nur eine Fahrspur pro Richtung befahrbar.

12. Waldstraße: Zur Fahrbahnsanierung wird die Straße bis Ende der Sommerferien zwischen St-Veit-Straße und St.-Augustinus-Straße abschnittsweise komplett gesperrt.

13. Am Mitterfeld: Auf der Brücke über die A 94 wird ein Radweg angelegt. Die Straße ist dort bis Ende September komplett gesperrt. Umleitung über An der Point und Joseph-Wild-Straße.

14. Rosenheimer Straße, Orleansstraße: Wasser- und Gasleitungen werden erneuert. Von Anfang August bis Mitte September entfallen auf der Rosenheimer Straße stadteinwärts und auf der Orleansstraße Richtung Ostbahnhof einzelne Fahrspuren. Weil Rechtsabbieger Richtung Ostbahnhof eine Fahrradspur kreuzen müssen, droht in der Hauptverkehrszeit erheblicher Stau.

15. Steinsdorfstraße: In der ersten Augusthälfte steht zwischen Maximilianstraße und Lukaskirche wegen Fahrbahnsanierung nur eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung.

16.  Oettingen-/Sternstraße: Fahrbahnsanierung zwischen Himbsel- und Prinzregentenstraße sowie zwischen Liebig- und Robert-Koch-Straße. Diese Abschnitte sind in den Ferien drei Wochen lang nur einspurig befahrbar.

17.  U ngerer-/Domagkstraße: Bushaltstellen, Fuß- und Radwege werden barrierefrei ausgebaut. Dazu wird die Kreuzung von Freitag, 4. August, 20 Uhr, bis Montag, 7. August, 5 Uhr, komplett gesperrt. Der Verkehr wird über die Leopoldstraße umgeleitet.

18.  U ngererstraße/Föhringer Ring/Frankfurter Ring: Wegen Fahrbahnsanierung entfallen bis Anfang September tagsüber wechselnde Fahrspuren. Die Hauptarbeiten erfolgen nachts. Zwischen 22 und 7 Uhr ist die Ungererstraße im Kreuzungsbereich in beiden Richtungen einspurig, der Ring bleibt zweispurig. Die Baustelle wird am 28. Juli ab 20 Uhr eingerichtet.

19. Lilienthalallee: Nach der Sanierung der Brücke über den DB-Nordring wird der Fahrbahnbelag erneuert. Dazu wird die Brücke von Samstag, 22. Juli, bis Samstag, 29. Juli,komplett gesperrt.

20. Schellingstraße: Zwischen Augusten- und Ludwigstraße gibt es ab 31. Juli vier Fernwärme-Baustellen gleichzeitig. Auch Bushaltestellen werden umgebaut. Bis Mitte Oktober wird die Schellingstraße in den einzelnen Abschnitten zur Einbahnstraße Richtung Osten. Radler dürfen auch in der Gegenrichtung fahren.

Die Dauerbrenner

Außerhalb des Sommerprogramms laufen auch langfristige Baustellen weiter, die ebenfalls erhebliche Auswirkungen auf den Straßenverkehr haben.

  • Unter dem Thomas-Wimmer-Ring wird eine Tiefgarage gebaut. An der Oberfläche bleiben in der Regel zwei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt werden.
  • Auf demOskar-von-Miller-Ring zwischen Altstadtringtunnel und Brienner Straße sind bis Ende November nur zwei von drei Spuren je Richtung frei. Die Amalienstraße ist an der Einmündung gesperrt.
  • Die Bayerstraße ist von der Goethestraße stadteinwärts einspurig, Abbiegen Richtung Bahnhofsplatz ist nicht möglich. Der GRund sind Arbeiten an an den Deckenfugen des U-Bahnbauwerks.
  • Am Sendlinger-Tor-Platznimmt die Sanierung des U-Bahnbauwerks Fahrt auf. Die Verkehrsführung an der Oberfläche hat sich trotz erheblicher Einschränkungen gut eingespielt, beobachtet Baustellenkoordinator Bartl. 
  • Die Bahnunterführung der Westendstraße zwischen Hansa- und Ridlerstraße ist noch bis Anfang September gesperrt. Hier wird das Fernkältenetz erweitert.
  • Auf der Wilhelm-Hale-Straße zwischen Arnulfstraße und Friedenheimer Brücke ist bis Ende 2017 nur eine Fahrspur je Richtung frei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier gibt es die besten Weihnachtsstollen in München und Umgebung
Butter, Nuss und Mandelkern: Alle Jahre wieder testet die Bäcker-Innung München und Landsberg die Weihnachtsstollen - in einer eigenen Stollenprüfung seit 1982. …
Hier gibt es die besten Weihnachtsstollen in München und Umgebung
Ein Rundgang durch Münchens Problemviertel
Eine Gegend kippt: Drogen, Dreck und illegale Prostitution – die Menschen im Bahnhofsviertel sorgen sich um ihre sonst so wuselige Gegend. Viele Anwohner haben das …
Ein Rundgang durch Münchens Problemviertel
Zwei Männer rasten in S-Bahnen aus und attackieren Kontrolleure
Die Fahrscheinkontrolleure wollten am Samstag nur ihre Arbeit erledigen. Doch zwei Männer wollten das nicht akzeptieren - und sorgten für mächtig Ärger.
Zwei Männer rasten in S-Bahnen aus und attackieren Kontrolleure
S-Bahn: Lage auf der Stammstrecke normalisiert
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Lage auf der Stammstrecke normalisiert

Kommentare