Musikalischer Rückblick

Das waren die Sommerhits 2016 der Münchner

  • schließen

München - Was wäre der Sommer nur ohne Musik? Wir haben für Sie die liebsten Hits der Münchner 2016 zum Nachhören.

Haben die Münchner etwa kein Geld? Auf jeden Fall mögen sie Pandas und wissen, weshalb du her gekommen bist. Sie klären die Fronten mit dem Partner ("deine Wäsche machst du bitte schön selbst!") und wollen lieber diesen einen Tanz. Sie können nämlich dieses verflixte Gefühl in ihren Knochen einfach nicht stoppen.

Die zehn liebsten Hits der Münchner verraten einiges über den Sommer 2016. Sie erzählen von heißen Sommertagen an der Isar, lauen Sommernächten, von Freudenjubel und auch von Tränen. Doch was auch passierte: Runterziehen wollen sie sich nicht lassen.

Der Musikdienst Deezer hat die meist gehörten Songs in einer Playlist zusammengestellt. Auf Platz 1: "One Dance" von Drake, Wiskid und Kyla. Aber auch Justin Timberlake, Daya und Superstar Rihanna sind mit dabei. Denn auch, wenn es jetzt schon etwas frischer wird, können wir unseren Sommer 2016 in München so noch einmal nachhören.

ja

Rubriklistenbild: © Schlaf Marcus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeiliche Ermittlungen: Bahnhof Neufahrn zwischenzeitlich gesperrt
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Polizeiliche Ermittlungen: Bahnhof Neufahrn zwischenzeitlich gesperrt
Planänderungen für zweite Stammstrecke: Fahrgastverband bemängelt Informationspolitik 
Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die Planänderungen für die Zweite Stammstrecke kritisiert und eine neue Bewertung des gesamten Projektes gefordert.
Planänderungen für zweite Stammstrecke: Fahrgastverband bemängelt Informationspolitik 
Tipps für die Pfingstferien: So kommt in München keine Langeweile auf
An diesem Wochenende und in den Pfingstferien ist in der Stadt einiges geboten, damit keine Langeweile aufkommt. Hier ein kleiner Überblick.
Tipps für die Pfingstferien: So kommt in München keine Langeweile auf
Münchner Familie leidet im Wohn-Loch - zu dritt auf zehn Quadratmetern
Wo soll das noch hinführen? Viele Münchner können sich die Mieten in der Landeshauptstadt nicht mehr leisten. Besserung ist keine in Sicht - im Gegenteil.
Münchner Familie leidet im Wohn-Loch - zu dritt auf zehn Quadratmetern

Kommentare