Musikalischer Rückblick

Das waren die Sommerhits 2016 der Münchner

  • schließen

München - Was wäre der Sommer nur ohne Musik? Wir haben für Sie die liebsten Hits der Münchner 2016 zum Nachhören.

Haben die Münchner etwa kein Geld? Auf jeden Fall mögen sie Pandas und wissen, weshalb du her gekommen bist. Sie klären die Fronten mit dem Partner ("deine Wäsche machst du bitte schön selbst!") und wollen lieber diesen einen Tanz. Sie können nämlich dieses verflixte Gefühl in ihren Knochen einfach nicht stoppen.

Die zehn liebsten Hits der Münchner verraten einiges über den Sommer 2016. Sie erzählen von heißen Sommertagen an der Isar, lauen Sommernächten, von Freudenjubel und auch von Tränen. Doch was auch passierte: Runterziehen wollen sie sich nicht lassen.

Der Musikdienst Deezer hat die meist gehörten Songs in einer Playlist zusammengestellt. Auf Platz 1: "One Dance" von Drake, Wiskid und Kyla. Aber auch Justin Timberlake, Daya und Superstar Rihanna sind mit dabei. Denn auch, wenn es jetzt schon etwas frischer wird, können wir unseren Sommer 2016 in München so noch einmal nachhören.

ja

Rubriklistenbild: © Schlaf Marcus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
In München sind am Samstag rund 3000 Menschen beim March for Science auf die Straße gegangen - am Sonntagmorgen demonstrierten 1500 Personen gegen die Asylpolitik.
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
Männer onanieren in U-Bahn und Park - zwei Festnahmen
Zwei Exhibitionisten haben die Polizei am Freitagabend auf Trab gehalten. Beide Männer onanierten in der Öffentlichkeit. Ein Mann fiel sogar öfter auf.
Männer onanieren in U-Bahn und Park - zwei Festnahmen
Münchner Buchhändler: Diese 8 Bücher müssen Sie gelesen haben
München - Am Welttag des Buches nennt Franz Klug von der ältesten Buchhandlung Münchens acht Bücher, die Sie lesen sollten. Der Buchhändler hat gute Gründe für seine …
Münchner Buchhändler: Diese 8 Bücher müssen Sie gelesen haben
Demo am Marienplatz: Flüchtlingsarbeiter formieren sich
Sie leisten ihre Arbeit meist „still und leise“. Doch den 70 Helferkreisen aus ganz Oberbayern geht die aktuelle Politik gegen den Strich. Sie protestieren.
Demo am Marienplatz: Flüchtlingsarbeiter formieren sich

Kommentare