+
S-Bahn-Chaos am Freitagmorgen: Am Ostbahnhof stauten sich die Fahrgäste. 

Nach Sperrung am Freitagmorgen

Stammstrecke wieder frei: Störungen dauern an

Bahn-Fahrgäste brauchten einmal wieder viel Geduld im Berufsverkehr: Wegen eines Polizeieinsatzes war die Stammstrecke am Freitagmorgen gesperrt. Das hatte auch Auswirkungen auf den Zugverkehr. Die Verzögerungen werden wohl den ganzen Vormittag andauern. 

München - Wegen eines Polizeieinsatzes am Haltepunkt Hirschgarten war der gesamte S-Bahn-Verkehr auf der Münchner Stammstrecke zwischen Laim und der Hackerbrücke am Freitagmorgen unterbrochen. Laut Bahn dauerte die Sperrung von 5.56 Uhr bis 8.30 Uhr. Nur die S7 konnte an der Donnersbergerbrücke planmäßig in die Stammstrecke einfahren. 

Zum Schutz der Einsatzkräfte dürften auch keine Fern- und Regionalzüge in diesem Streckenabschnitt fahren. Die DB musste diese Züge über Güterverkehrsgleise und den Rangierbahnhof umleiten. Dadurch kam es auch im Zugverkehr etwa in Richtung Ingolstadt, Augsburg, Kaufbeuren und Tutzing zu großen Verspätungen. Teilweise mussten Regionalzüge auch in Pasing und Freising vorzeitig wenden. 

"Es wird voraussichtlich den ganzen Vormittag noch zu Folgeverspätungen auf allen Strecken kommen. Eine Unterbrechung an dieser neuralgischen Stelle, wo viele Regional- und Fernzüge sowie die S-Bahnen, führt leider zu großen und lang anhaltenden Auswirkungen," so ein Sprecher der Bahn. Erst um 9.45 Uhr fuhren alle Linien wieder durch die Stammstrecke. 

Erst am Donnerstagabend war es im Berufsverkehr zu massiven Störungen bei der S-Bahn gekommen.  Wegen der Häufung von „Personen im Gleis“ zäunt die Bahn nun Gleise ein. Lesen Sie außerdem: „S-Bahn-Störung - Was wirklich hinter den Meldungen steckt“

Zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrsnetzes gibt es viele Ideen und Wünsche. Lesen Sie hier über das neue 4-Phasen-Programm, über das Verkehrminister Joachim Herrmann mit Landräten der S-Bahn-Region sowie mit Münchens OB Dieter Reiter (SPD) sprechen will. 

Ihre S-Bahn kommt nicht? Unsere S-Bahn-Gruppen können helfen

Die S-Bahn fällt aus. Wie kommen Sie jetzt zur Arbeit, zur Uni, zum Arzt? Schnelle Hilfe gibt es auf Facebook. In diesen Gruppen verabreden Sie Fahrgemeinschaften oder teilen sich die Taxikosten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linie S1 unterbrochen - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Linie S1 unterbrochen - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Helfer schlagen Alarm: Zahl der Obdachlosen in München erschreckend hoch
Diese Zahlen alarmieren: Aktuell sollen rund 9000 Menschen in München ohne Obdach sein. Helfer nehmen die Stadt in die Pflicht.
Helfer schlagen Alarm: Zahl der Obdachlosen in München erschreckend hoch
Kostenexplosion droht: Darum könnten die Mieten in München noch teurer werden
Wohnraum in München ist teuer und begehrt - womöglich könnte das Leben in der Landeshauptstadt bald noch kostspieliger werden.
Kostenexplosion droht: Darum könnten die Mieten in München noch teurer werden
„Verpetzer-Portal“ gegen illegale Vermietungen: München greift knallhart durch
Jetzt macht die Stadt München richtig ernst: Im Kampf gegen illegale Vermietungen an Touristen startet das Sozialreferat eine Plattform. 
„Verpetzer-Portal“ gegen illegale Vermietungen: München greift knallhart durch

Kommentare