Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz
+

Versachlichung der Debatte

Neue Flyer: Stadt bietet Fakten gegen Vorurteile

  • schließen

München - Sind Ausländer und Flüchtlinge krimineller als Deutsche? Plündern Migranten unsere Sozialkassen? Die Stadt München will zu solchen Fragen sachliche Antworten liefern – und all jenen helfen, die Vorurteilen gerne mit Fakten begegnen wollen.

Jetzt hat die „Fachstelle für Demokratie“, die direkt bei Oberbürgermeister Dieter Reiter, SPD, angesiedelt ist, ihre Flugblätter neue herausgegeben. Sie werden zum Beispiel in Schulen und Kneipen verteilt – können aber auch unter der E-Mail-Adresse fgr@muenchen.de kostenlos bestellt werden.

„Mit den Flyern wollen wir aufklären und gezielten Falschinformationen der extremen Rechten etwas entgegensetzen“, sagt Miriam Heigl, die die „Fachstelle für Demokratie“ leitet. Es gehe darum, den Menschen durch eine Versachlichung der Debatte Ängste zu nehmen, erklärt Heigl. Und so geht die Fachstelle in der Neuauflage der Flyer auch auf aktuelle Ereignisse wie die Silversternacht in Köln ein – und liefert neue Zahlen und Einschätzungen auch der Münchner Polizei zur Situation in der Stadt.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Der Kita-Finder, die 2015 eingeführte Anmeldeplattform für Münchner Kindertagesstätten im Internet, soll besser werden. Unter anderem sollen Eltern zwischendurch über …
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Größter illegaler Tiertransport: Mehr als 800 Nager nun in München
Die Polizei hat auf einem Autobahnparkplatz in der Oberpfalz einen illegalen Tiertransport mit mehr als 7000 Tieren gestoppt. Über 800 Tiere wurden nun nach München …
Größter illegaler Tiertransport: Mehr als 800 Nager nun in München
Riesenärger um Hundekot-Beutel, denn viele landen auf dem Boden statt im Eimer
Immer häufiger landen Hundekot-Beutel nicht im Mülleimer, sondern auf dem Boden oder Bänken. Das verärgert vor allem die Anwohner. Wiederholungstätern droht eine saftige …
Riesenärger um Hundekot-Beutel, denn viele landen auf dem Boden statt im Eimer
Skandal um das Augustinum: Ex-Manager angeklagt
Die Staatsanwaltschaft München I hat Anklage gegen vier Verantwortliche des Sozialkonzerns Augustinum wegen Betrugs und Untreue erhoben.
Skandal um das Augustinum: Ex-Manager angeklagt

Kommentare