+

Versachlichung der Debatte

Neue Flyer: Stadt bietet Fakten gegen Vorurteile

  • schließen

München - Sind Ausländer und Flüchtlinge krimineller als Deutsche? Plündern Migranten unsere Sozialkassen? Die Stadt München will zu solchen Fragen sachliche Antworten liefern – und all jenen helfen, die Vorurteilen gerne mit Fakten begegnen wollen.

Jetzt hat die „Fachstelle für Demokratie“, die direkt bei Oberbürgermeister Dieter Reiter, SPD, angesiedelt ist, ihre Flugblätter neue herausgegeben. Sie werden zum Beispiel in Schulen und Kneipen verteilt – können aber auch unter der E-Mail-Adresse fgr@muenchen.de kostenlos bestellt werden.

„Mit den Flyern wollen wir aufklären und gezielten Falschinformationen der extremen Rechten etwas entgegensetzen“, sagt Miriam Heigl, die die „Fachstelle für Demokratie“ leitet. Es gehe darum, den Menschen durch eine Versachlichung der Debatte Ängste zu nehmen, erklärt Heigl. Und so geht die Fachstelle in der Neuauflage der Flyer auch auf aktuelle Ereignisse wie die Silversternacht in Köln ein – und liefert neue Zahlen und Einschätzungen auch der Münchner Polizei zur Situation in der Stadt.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Preisbremse: Mieten in München steigen stärker als je zuvor
Die Mietpreisbremse hat vor allem in München viel versprochen - aber gar nix gehalten. Im Gegenteil. In der Landeshauptstadt steigen die Mieten immer stärker.
Trotz Preisbremse: Mieten in München steigen stärker als je zuvor
Reithmeiers Münchner „Lederhosentraining“ auf Rekordjagd
Jeden Montag bittet Klaus Reithmeier im Englischen Garten zu seinem Lederhosentraining. Mittlerweile ist die Sport-Einheit längst Kult - die Zahl der Teinehmer steigt …
Reithmeiers Münchner „Lederhosentraining“ auf Rekordjagd
Sendlinger Tor: Spätverkehr schon früher beeinträchtigt
Der U-Bahnhof Sendlinger Tor wird erweitert und erneuert. Deshalb kommt es von Sonntag, 28. Mai, bis einschließlich Freitag, 2. Juni zu Beeinträchtigungen ab 22 Uhr im …
Sendlinger Tor: Spätverkehr schon früher beeinträchtigt
OB und SPD wollen Kita-Gebühren abschaffen
Die SPD-Stadtratsfraktion will schrittweise die Kita-Gebühren abschaffen. Unterstützung bei ihrer Initiative erhoffen sich die Sozialdemokraten von Freistaat und Bund. …
OB und SPD wollen Kita-Gebühren abschaffen

Kommentare