Samstags offen?

Stadtbüchereien: Koalition hat Gesprächsbedarf

  • schließen

München - Der Stadtrat vertagt seine Entscheidung über die geplante Samstagsöffnung. Die Grünen wollen eine Öffnung an sechs Tagen.

Der Kulturausschuss des Stadtrats hat die Entscheidung über die Samstagsöffnung der Stadtteilbibliotheken auf Antrag der CSU vertagt. Die Rathaus-Koalitionspartner von CSU und SPD haben noch Gesprächsbedarf. Die CSU sträube sich zwar nicht gegen eine Öffnung der Büchereien am Samstag, wie Stadtrat Marian Offman erklärte. Über das Konzept und die Kosten müsse aber diskutiert werden. Das Kulturreferat plant 22 neue Stellen bei der Stadtbibliothek, wofür gut eine Million Euro aufgewendet werden müsste. Die SPD hatte den Antrag auf eine Samstagsöffnung in allen 21 Stadtbüchereien gestellt. Offman sagte am Freitag: „Wir werden schon einen Weg zur Einigung finden.“

In der Beschlussvorlage des Kulturreferats sind als künftige Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr vorgesehen. Montags soll für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Den Tag würden die Bibliotheksangestelllten aber für interne Arbeiten nutzen, außerdem sind Veranstaltungen und Führungen geplant.

Auch die Grünen wollten bis zur nächsten Sitzung des Kulturausschusses aufgeschlüsselt wissen, weshalb 22 neue Stellen notwendig seien. Zugleich erklärte Fraktionschef Florian Roth, seine Partei könne sich sogar eine Öffnung an sechs Tagen vorstellen. Das Kulturreferat solle klären, welchen Mehrbedarf an Stellen diese Ausweitung bedeuten würde.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

E-Autos: Die schleichende Revolution
Bei den Münchner Auto Tagen bilden sich Menschentrauben um E-Fahrzeuge. Für den Kauf fehlen wenige Argumente. Der Diesel, so scheint es, hat erst einmal ausgedient.
E-Autos: Die schleichende Revolution
Houston, bitte kommen, wir müssen nach San Francisco
Zwei Städte in den USA, die gegensätzlicher kaum sein könnten, warten auf Ihren Besuch. Wollen Sie Hippie-Spirit oder die unendlichen Weiten des Weltalls erkunden?
Houston, bitte kommen, wir müssen nach San Francisco
Übergriff im Flüchtlingsheim: Wurde Angela O. vergewaltigt?
Nahom T. soll die 61-jährige Angela O., die ebenfalls in der Riemer Unterkunft lebt, vergewaltigt haben. Dem jungen Afrikaner wird jetzt der Prozess am Amtsgericht …
Übergriff im Flüchtlingsheim: Wurde Angela O. vergewaltigt?
MVV-Reform greift wohl erst 2019
Die MVV-Reform kommt. Doch wann? Angestrebt wurde Dezember 2018, das scheint immer unrealistischer zu werden. Vieles deutet darauf hin, dass es erst im kommenden Jahr so …
MVV-Reform greift wohl erst 2019

Kommentare