+
Die Asylunterkunft in der Schertlinstraße.

Nach Streit in Unterkunft

Beschäftigung gegen Konflikte: CSU will Flüchtlingen helfen

München - Die Randale von rund 200 Bewohnern einer Asylunterkunft in Obersendling hat ein Nachspiel. In einer Anfrage an den Oberbürgermeister fordert die CSU jetzt, Flüchtlinge besser zu beschäftigen.

Die CSU-Fraktion im Rathaus fordert nun, dass Asylbewerber und Flüchtlinge in den Unterkünften durch Arbeit „sinnvoll beschäftigt und ausgelastet“ werden sollen. In einem Antrag schreibt Stadtrat Manuel Pretzl: „Die Gegenleistung für die Hilfe, die wir gewähren, muss mindestens darin liegen, dass die Flüchtlinge und Asylbewerber Verantwortung übernehmen und mit ihrer Arbeit einen Beitrag leisten. Das neue Asylrecht gibt dazu gute Möglichkeiten, die in München ausgeschöpft werden müssen.“

Grund für den Streit in der Unterkunft an der Schertlinstraße in Obersendling war offenbar, dass die Bewohner selbst kochen wollten statt mit Essen beliefert zu werden. Stadtrat Michael Kuffer schreibt in dem Antrag, die „Vollversorgungsmentalität“ sei „alles andere als gerechtfertigt“. Und weiter: „Daher mein Appell: Lasst sie arbeiten!“

jv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
Die ganze Nacht über hatten die Retter nach einer vermissten Bergsteigerin aus München gesucht - am Sonntag fand die Suche schließlich ein trauriges Ende.
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Eine alte Idee, neu aufgelegt: Mit einer eigenen Wohnungsbaugenossenschaft wollen Beschäftigte der Münchner Stadtwerke günstigen Wohnraum für ihre Kollegen schaffen. Ein …
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich

Kommentare