+
Bei der S-Bahn kam es zu Verspätungen.

Wegen ärztlicher Versorgung eines Fahrgastes

Stammstrecke: Verspätungen, Teilausfälle und Umleitungen

  • schließen

München - Auf der Stammstrecke kam es am Samstagabend wegen der ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes zu Verspätungen, Teilausfällen und Umleitungen bei der S-Bahn.

Fahrgäste der Münchner S-Bahn mussten sich auf Verspätungen von bis zu 20 Minuten einstellen, nachdem ein Fahrgast ärztlich versorgt werden musste. Es kam zusätzlich kurzfristig zu Teilausfällen und Umleitungen einzelner Züge.

Betroffen waren alle S-Bahn-Linien in Fahrtrichtung Pasing. Alle Züge in Richtung Ostbahnhof verkehrten planmäßig. Ab 19 Uhr normalisierte sich die Verkehrslage wieder.

Um 6 Uhr teilte die Bahn mit: „Die Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke und im Gesamtnetz sind beendet und die Verkehrslage hat sich normalisiert. Die Linien S 1 und S 6 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.“

fw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prince Charles und sein Gefolge suchen ein Zuhause
Prince Charles und sein Gefolge bringen seit geraumer Zeit Leben ins Münchner Tierheim – nicht zuletzt wegen der Lautstärke, die sie mitunter entwickeln. Mehr als 20 …
Prince Charles und sein Gefolge suchen ein Zuhause
Tourismus boomt: Woher Münchens Gäste kommen
München zieht immer mehr Touristen an. Das geht aus der Halbjahresbilanz 2017 des Tourismusamts hervor. Die Besucher kommen immer häufiger aus Russland.
Tourismus boomt: Woher Münchens Gäste kommen
Margarethe ist entsetzt: Sie soll 7715 Euro Rente zurückzahlen 
Weil sie sich ein bisserl was zu ihrer mageren Rente dazuverdient hat, soll Margarethe Kemer 7715,41 Euro an ihre Rentenversicherung zurückzahlen. Streng juristisch geht …
Margarethe ist entsetzt: Sie soll 7715 Euro Rente zurückzahlen 
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
25 Stadtbezirke, und somit 25 Bezirksausschüsse gibt es in München. Die Stadtteilgremien tagen regelmäßig. Die Bürger können teilnehmen. 
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare