Stark betrunkener Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

München - Ein 47-Jähriger ist über eine rote Ampel gerast und in ein abbiegendes Auto gekracht. Er wurde schwer verletzt.

Ein betrunkener Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Innbrucker Ring schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte der 47-Jährige am Dienstagabend die Kreuzung zur Kirchseeoner Straße geradeaus überqueren und missachtete das Rotlicht.

Ungebremst raste er dabei in einen abbiegenden VW Touran und wurde über das Auto hinweg auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 49-jährige VW-Fahrer wurde nicht verletzt. Der Motorradfahrer kam mit offenen Frakturen und inneren Verletzungen in eine Münchner Klinik. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er erheblich alkoholisiert war. Der Sachschaden beträgt 12 000 Euro.

pkf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Chaos bei S-Bahn: OB-Kandidatin geht auf Verantwortliche los - „Das schafft auch nur ihr“
S-Bahn-Störung in München: Am Donnerstag kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen. Die OB-Kandidatin der Grünen wütet auf Twitter.
Mega-Chaos bei S-Bahn: OB-Kandidatin geht auf Verantwortliche los - „Das schafft auch nur ihr“
Weihnachtswunder in Großhadern? Ärzte retten Mama und Baby in allerletzter Sekunde das Leben
Martina K. erlebte während ihrer Schwangerschaft dramatische Stunden. Wegen einer lebensgefährlichen Verletzung musste die Memmingerin im Klinikum Großhadern notoperiert …
Weihnachtswunder in Großhadern? Ärzte retten Mama und Baby in allerletzter Sekunde das Leben
Spendenaktion: Jeden Tag auf der Flucht vor dem Lärm
Seit rund eineinhalb Jahren lebt Elisabeth Wöller*, 81, auf einer Baustelle. Um dem Dauerlärm zu entkommen, flieht sie täglich in den Park. Doch jetzt wird es kalt. Ohne …
Spendenaktion: Jeden Tag auf der Flucht vor dem Lärm
Wirre Nachrichten auf Facebook: Münchner OB-Kandidatin von Stalker bedrängt
Kommunalreferentin und CSU-OB Kandidatin Kristina Frank wird von einem Stalker belästigt – und zwar von demselben wie Parteikollegin Tina Pickert.
Wirre Nachrichten auf Facebook: Münchner OB-Kandidatin von Stalker bedrängt

Kommentare