Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

München und Umland betroffen

Störung bei der Telekom soll keine größere sein

  • schließen
  • Vanessa Fonth
    Vanessa Fonth
    schließen

München - Laut dem Onlineportal allestörungen.de ist das Netz der Deutschen Telekom in München und Umgebung gestört. Was die Telekom zu der Meldung sagt.

Die Deutsche Telekom kämpfte laut dem Störungsportal allestörungen.de seit 0.33 Uhr am Mittwoch mit Netzproblemen. Zunächst berichtete uns ein Nutzer, dass er im Raum Rosenheim kein Telefonnetz und keine Internetverbindung habe. Laut der Karte des Störungsportals war von der Störung aber hauptsächlich München betroffen. 

Wie ein Telekom-Sprecher auf Nachfrage unserer Onlineredaktion am frühen Mittwochnachmittag mitteilte, soll die Störung aber keine größere sein. „Es liegen für München und auch sonst im Bundesgebiet keine außergewöhnlichen Störungen vor, die über ein normales Aufkommen hinaus gehen“, so Peter Kespohl. 

Auch aus den Städten Hamburg und Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Bonn, Essen und Dortmund waren seit Mittwochmorgen Störungen bei der Telekom gemeldet worden. Ein Telekom-Kunde berichtete, von dem Problem seien bestimmte Speedport-Router betroffen.

Erst Ende November hatte die Telekom mit einem größeren Problem zu kämpfen. Bundesweit waren Tausende Kunden von einem Ausfall des Internets, Telefons und Fernsehens betroffen. Auslöser soll ein Hacker-Angriff gewesen sein.

vf, mes

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Im Supermarkt per App bezahlen - wir testen das neue System
Keine Warteschlange an der Kasse mehr -  das verspricht ein neues Bezahlsystem, das derzeit in München getestet wird. Wir haben uns das für Sie mal angeschaut und …
Im Supermarkt per App bezahlen - wir testen das neue System
Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
Die Münchner werden in den nächsten Tagen Post von der Stadt bekommen. Die Unterlagen für die Bundestagswahl am 24. September sind versandt worden.
Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt
In der Isar zu schwimmen oder auf ihr Boot zu fahren, hätte wegen  der Regenmassen lebensgefährlich werden können. Darum bestand seit Samstag um Mitternacht ein Verbot. …
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt

Kommentare