+
Oberbürgermeister Dieter Reiter. 

Mitarbeiter entlassen

SWM-Skandal: OB Reiter meldet sich zu Wort

Es ist ein handfester Skandal: Der Korruptionsbeauftragte der SWM soll in seine eigene Tasche gewirtschaftet haben. OB Dieter Reiter spricht nun über die Konsequenzen. 

München - Ausgerechnet der Korruptionsbeauftragte der Stadtwerke München (SWM) hat womöglich Geld in die eigene Tasche fließen lassen. Der Leiter der Konzernrevision wurde fristlos entlassen. 

Jetzt meldet sich OB Dieter Reiter (58, SPD) zu Wort: „Der Aufsichtsrat ist von der Geschäftsführung über den Vorgang informiert worden“, sagte Reiter als Aufsichtsratschef. „Der Aufsichtsrat hat dann dem Vorschlag, sich von diesem Mitarbeiter sofort zu trennen, einstimmig zugestimmt. Die restliche Verfolgung dieses Vorgangs ist Angelegenheit der Staatsanwaltschaft.“ 

Die ermittelt jetzt unter anderem wegen Betrugsverdacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord-Prozess von Obergiesing: Das schrieb Roland B. seiner Ex-Freundin
Ronald B. soll seine Ex-Freundin, eine Architektin aus Obergiesing, ermordet haben. Vor Gericht zeigen E-Mails, dass der 57-Jährige nicht von seinem späteren Opfer …
Mord-Prozess von Obergiesing: Das schrieb Roland B. seiner Ex-Freundin
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Es geht um ein Handyvideo: Bild-Zeitung stellt Strafanzeige gegen Münchner Polizei
Ein Handyvideo im Zusammenhang mit den Messer-Attacken von München schlägt hohe Wellen: Die Bild-Zeitung stellt Strafanzeige gegen die Münchner Polizei.
Es geht um ein Handyvideo: Bild-Zeitung stellt Strafanzeige gegen Münchner Polizei
Trost für die Derby-Niederlage? Polizei lobt die Löwen-Fans
Pyrotechnik im Stadion, aber keine größeren Auseinandersetzungen der Fanlager: Die Polizei kann insgesamt eine positive Bilanz nach dem Stadtderby zwischen TSV 1860 und …
Trost für die Derby-Niederlage? Polizei lobt die Löwen-Fans

Kommentare