+

Am Dienstag

Super-Stau auf der Stammstrecke: Technische Störung behoben

München - S- und U-Bahnen haben die Münchner Fahrgäste am Dienstagmorgen mal wieder auf eine Geduldsprobe gestellt. Wegen einer technischen Störung auf der Stammstrecke staute es sich.

+++ Update +++ Wie die Deutsche Bahn soeben vermeldet, sind die technischen Störungen in der Oberleitung behoben und die S-Bahnen fahren wieder. Dennoch kommt es auf der Stammstrecke weiterhin zu Verspätungen von bis zu 15 Minuten. Im Münchner Umland wenden Züge teils noch vorzeitig, um die Stammstrecke in München zu entlasten.

Die S1 Freising/Flughafen fährt wegen der Störung weiterhin von und bis zum Hauptbahnhof Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.

+++ Ursprüngliche Meldung:

Schon gegen neun Uhr meldeten die ersten Pendler, dass es sich auf der Stammstrecke staut. Viele warteten vergeblich auf ihre S-Bahn und kamen zu spät zur Arbeit. Auch U-Bahnen verspäteten sich teils deutlich.

Doch erst um 10 Uhr meldete die Bahn per Streckenagent, wegen einer technischen Störung zwischen München Ost und Rosenheimer Platz komme es auf der Stammstrecke Richtung München-Pasing zu Beeinträchtigungen. Fahrgäste wurden gebeten mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen. Zur Entlastung der Stammstrecke, wenden Züge teilweise vorzeitig oder werden umgeleitet.  

Die S1 Freising/Flughafen fährt wegen der Störung von und bis zum Hauptbahnhof Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.

Auch auf den Linien der U1 und U2 kam es am Vormittag nach einer behobenen Fahrzeugstörung zu Verspätungen und Fahrplanabweichungen. Wie die MVG vermeldet, zogen sich die Störungen bis etwa 10.15 Uhr.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt es bald USB-Ladestationen an MVG-Haltestellen?
Gibt es bald USB-Ladestationen fürs Handy an Bus- oder Tram-Haltestellen in München? Einen solchen Antrag hat jetzt der Bezirksausschuss Berg am Laim gestellt.
Gibt es bald USB-Ladestationen an MVG-Haltestellen?
Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 
Verstiegen und dann nicht mehr weiter getraut hat sich ein Münchner Bergsteiger am Sonntag am Hochstaufen im Berchtesgadener Land. Die Bergwacht befreite ihn aus seiner …
Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 
Wegen 1860-Relegation: In der U-Bahn wird es eng
Fahrgäste der U6 sollten sich am Dienstag auf längere Wartezeiten und volle Waggons einstellen. Zum Relegationsspiel des TSV 1860 München werden Tausende Fußballfans zur …
Wegen 1860-Relegation: In der U-Bahn wird es eng
Mann würgt Schwiegermutter - jetzt fehlt ihm ein Teil vom Finger
Angebissener Finger, Würgemale am Hals: Völlig eskaliert ist ein Familienstreit am Freitag in München. Ein Mann hatte sich mit seiner Schwiegermutter gezofft.  
Mann würgt Schwiegermutter - jetzt fehlt ihm ein Teil vom Finger

Kommentare