+
Das Leben in ihrer Heimatstadt kann sie sich nicht mehr leisten: Lotte Wagner musste aus München wegziehen.

Mieten zu hoch

Teures München: Kein Platz mehr für Rentner wie Lotte W.

München - Lotte Wagner bekommt 1300 Euro Rente – mehr als manch anderer Rentner. Dennoch reicht das Geld nicht fürs Leben in München. Die 76-Jährige musste ihre Heimatstadt verlassen. 

Mit 76 Jahren sollte Lotte im wohlverdienten Ruhestand sein. Doch die Rentnerin muss auf 400-Euro-Basis arbeiten - um sich irgendwie ihr Leben finanzieren zu können. Ihr Schicksal ist kein Einzelfall.

Lesen Sie die ganze Geschichte auf unserem Partner-Portal "tz.de".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern gegen Leukämie: Kommen Sie ins Pressehaus zur Typisierung
"Bayern gegen Leukämie" - so heißt die Aktionswoche in ganz Bayern vom 22. bis 28. Mai 2017. Helfen Sie mit und lassen Sie sich am 24. Mai bis 16 Uhr im Pressehaus …
Bayern gegen Leukämie: Kommen Sie ins Pressehaus zur Typisierung
Verbindungsproblem: Es hakt bei den MVG-Radeln
Flexibel und schnell soll man mit dem Mietrad-System der Stadtwerke München (SWM) sein. Doch in letzter Zeit hakt es: An manchen Standorten fällt das Internet aus und …
Verbindungsproblem: Es hakt bei den MVG-Radeln
Münchens schönste Stufen zum Ausruhen und Umherschauen
München - München-Touristen googeln Adressen der schönsten Parks und Plätze. Dabei lässt sich unsere Stadt herrlich stufenweise erkunden. Das sind die am besten …
Münchens schönste Stufen zum Ausruhen und Umherschauen
Münchner Plätze: Jetzt kommen die Sommerblumen
Der Einzug der Sommerblumen in die Stadt ist, auch wenn es das Wetter lange nicht vermuten ließ, nicht mehr aufzuhalten. Die Gartenbauer des Baureferats sind bestens …
Münchner Plätze: Jetzt kommen die Sommerblumen

Kommentare